Löffler. Rechtsanwälte – Fachanwälte für Gesellschaftsrecht, Handelsrecht und Steuerrecht

Die Wirtschaftsrechtskanzlei Löffler. Rechtsanwälte ist eine hochspezialisierte, sich als anwaltlicher Dienstleister verstehende Rechtsanwaltsboutique für Unternehmen und Unternehmer, Gesellschafter, Vorstände, Geschäftsführer und Aufsichtsräte. Löffler. Rechtsanwälte hat sich ausschließlich auf das Gesellschaftsrecht und Handelsrecht nebst des dazu in untrennbarer und wechselseitiger Symbiose stehenden Steuerrechts und des Wirtschaftsstrafrechts spezialisiert. Daher können wir Fachanwälte für Gesellschaftsrecht, Handelsrecht und Steuerrecht unseren Mandanten ein umfangreiches Fachwissen im Unternehmensrecht (z. B. Recht der Societas Europaea (SE), Aktienrecht, GmbH-Recht, PersonengesellschaftsrechtKonzernrecht, Umwandlungsrecht, Unternehmensnachfolge, Vorratsgesellschaften, Vertriebsrecht, Handelsrecht, Schiedsgerichtsbarkeit, Prozessfinanzierungen, Steuerrecht etc.)  zur Verfügung stellen.

Ein besonderer Schwerpunkt unserer Arbeit liegt in der Beratung im Zusammenhang mit der Haftung von Organen von Gesellschaften. An erster Stelle ist dabei unsere spezialisierte Betreuung der Geschäftsführer zu nennen,

„weil die Geschäftsführer kleiner und mittlerer GmbH … im Unterschied zu den AG-Vorständen regelmäßig nicht über eine vergleichbare Qualität an sachverständiger Beratung und Hilfestellung verfügen, die heute zur Abwendung haftungsrechtlich relevanter Sorgfaltsverstöße nach Maßgabe der höchstrichterlichen Rechtsprechung notwendig ist. Den Anforderungen, die heute an GmbH-Geschäftsführer gestellt werden, lässt sich in der Praxis kaum gerecht werden; auch der im Großen und Ganzen stets sorgfältig und pflichtbewusst handelnde Geschäftsführer wird permanent nicht nur mit Haftungsrisiken, sondern darüber hinaus immer häufiger auch mit dem Risiko der Strafbarkeit bedroht.“ Bayer in GmbHR 2014, 897

Als Praktiker greifen wir insbesondere auf die über 6.000 wesentlichen Gerichtsentscheidungen des Bundesgerichtshof (BGH), der Oberlandesgerichte (OLG) und der sonstigen Gerichte zu den Fachthemen zurück. Beschlüsse und Urteile sind auf unserer Homepage auch systemisch abrufbar. Zum Beispiel unter dem Problemkreis Geschäftsführerhaftung sind alle Urteile nach der Haftungssystematik den Geschäftsführer betreffend inhaltlich und die Gerichtsurteile nach dem Urteilsdatum geordnet.

Wir Anwälte wissen auch, wie Unternehmer denken. Wir gewährleisten mit unserem Verständnis für unternehmerische Entscheidungen größtmögliche Lösungskompetenz bei der Bearbeitung unserer wirtschaftsrechtlichen Mandate.

Um den Ansprüchen unserer Mandanten gerecht zu werden und um jedem Anliegen die gebührende Aufmerksamkeit widmen zu können, beschränken wir die Anzahl der Mandate unserer Fachanwaltskanzlei bewusst auf unsere Kompetenzfelder. So können wir auch sicherstellen, dass wir bei „kniffligen“ Rechtsfragen oder Entscheidungen mit weitreichenden wirtschaftlichen Folgen in Teamarbeit unsere individuellen Kompetenzen und Einschätzungen einbringen. Mit der so gewonnenen, bis zum Ende durchdachten Konzeption führen wir die Fälle unserer Mandanten zu einem erfolgreichen Abschluss.

 

Unser Leitspruch lautet:

– Andere denken nach, wir denken vor. (Udo Lindenberg)

 

Aktuelle ausgewählte Entscheidungen

OLG Nürnberg, Beschluss vom 26.01.2015 – 12 W 46/15

GmbHG §§ 10, 54; HGB §§ 9, 12; FamFG §§ 26, 31; BNotO §§ 21 1. Die Änderung der Firma wie auch die entsprechende Satzungsänderung bedürfen zu ihrer Wirksamkeit jeweils der Eintragung ins Handelsregister (§§ […]

OLG München, Urteil vom 15.01.2015 – 23 U 2469/14

GmbHG §§ 60, 61 1. Der die Auflösung betreffende Beschluss bedarf mangels einer abweichenden Regelung in der Satzung nach § 60 Abs. 1 Nr. 2 GmbH einer Mehrheit von drei Viertel der abgegebenen Stimmen. 2. […]

BGH, Beschluss vom 16. April 2015 – IX ZR 6/14

InsO § 133 Abs. 1 Die Bitte des Schuldners auf Abschluss einer Ratenzahlungsvereinbarung ist, wenn sie sich im Rahmen der Gepflogenheiten des Geschäftsverkehrs hält, als solche kein Indiz für eine Zahlungseinstellung oder Zahlungsunfähigkeit des Schuldners […]