BGH, Beschluss vom 18. Dezember 2000 – II ZR 171/99

GmbHG § 35; BGB § 626

Ein wichtiger Grund für die fristlose Kündigung des (auslaufenden) Dienstvertrages des Geschäftsführers kann fehlen, wenn es der Gesellschaft unter Berücksichtigung ihres eigenen rechtswidrigen Verhaltens nicht unzumutbar ist, das Dienstverhältnis mit ihm bis zum Ablauf der verbleibenden Zeit fortzusetzen.

Schlagworte: Anstellungsvertrag, Geschäftsführer, Interessenabwägung, Kündigung, Wichtiger Grund

Kommentieren ist momentan nicht möglich.