BGH, Urteil vom 17. November 2011 – IX ZR 161/09

BGB § 675; HGB § 130

Bringt ein Rechtsanwalt seine Einzelkanzlei in eine Gesellschaft bürgerlichen RechtsBitte wählen Sie ein Schlagwort:
Gesellschaft
Gesellschaft bürgerlichen Rechts
ein, haftet die Gesellschaft auch dann nicht für eine im Betrieb des bisherigen Einzelanwalts begründete Verbindlichkeit, wenn dieser im Rechtsverkehr den Anschein einer Sozietät gesetzt hatte.

Schlagworte: BGB-Gesellschaft, Einbringung, Einzelunternehmer, GbR

Kommentieren ist momentan nicht möglich.