BGH, Urteil vom 24. Januar 2000 – II ZR 268/98

BGB §§ 130, 187, 188; AktG §§ 125, 126

Der Ablauf der Wochenfrist im Sinne des § 126 Abs. 1 AktG richtet sich nach § 188 Abs. 2 BGB. Eine unmittelbare oder entsprechende Anwendung des § 130 Abs. 1 BGB kommt nicht in Betracht.

Schlagworte: Aktienrecht, Aktionär, Hauptversammlung, Tagesordnung

Kommentieren ist momentan nicht möglich.