BGH, Urteil vom 24. Oktober 2005 – II ZR 129/04

§ 11 GmbHG, § 13 GmbHG

Die nach Eintragung der GmbH in das Handelsregister eingreifende Unterbilanzhaftung ist auch dann als reine Innenhaftung ausgestaltet, wenn die GmbH vermögenslos ist oder nur einen Gesellschafter hat.

Schlagworte: Alleingesellschafter, Haftung bei Eintragung, Haftung bei Gründung GmbH, Haftung der Gesellschafter der Vor-GmbH, Unterbilanzhaftung, Vor-GmbH, Vorgesellschaft

Kommentieren ist momentan nicht möglich.