OLG Frankfurt a. M., Urteil vom 10.07.2007 – 5 U 31/06

GmbHG § 43

Der Geschäftsführer haftet, wenn er mit Geldern der GmbH die Rechnungen einer Partnergesellschaft bezahlt, ohne den Rückzahlungsanspruch zu sichern.

Schlagworte: Darlehensvergabe, Haftung nach § 43 GmbHG, Innenhaftung, Kreditvergabe, Pflichtverletzung nach § 43 Abs. 2 GmbHG, Treuepflicht

Kommentieren ist momentan nicht möglich.