OLG Hamburg, Urteil vom 29.08.2005 – 11 U 189/04

BGB § 242Bitte wählen Sie ein Schlagwort:
BGB
BGB § 242
, 305 ff.

Nach der Rechtsprechung des BGH unterliegen Gesellschaftsverträge von Publikumsgesellschaften gemäß § 242 BGB einer ähnlichen Auslegung und Inhaltskontrolle wie Allgemeine Geschäftsbedingungen (BGH 27.11.2000, a. a. O., unter Berufung auf BGH 14.4.1975 – II ZR 147/73, BGHZ 64, 238).

Schlagworte: Auslegung, Gesellschaftsvertrag, Publikumspersonengesellschaft

Kommentieren ist momentan nicht möglich.