OLG Karlsruhe, Urteil vom 11.12.1997 – 11 U 20/97

GmbHG § 11; BGB § 812

§ 11 Abs. 2 GmbHG findet auch auf rechtsgeschäftsähnliches, zu Ansprüchen aus ungerechtfertigter Bereicherung führendes Handeln des Geschäftsführers der Vorgesellschaft Anwendung.

Schlagworte: Geschäftsführer, Gesellschafter, Gesellschafterhaftung, Gründung, Haftung aus rechtsgeschäftlichem Handeln, Haftung bei Gründung GmbH, Haftungsumfang, Handelndenhaftung Geschäftsführer, ungerechtfertigte Bereicherung, Vor-GmbH, Vorgesellschaft

Kommentieren ist momentan nicht möglich.