OLG München, Urteil vom 07.09.2011 – 7 U 2176/11

LugÜ Artt. 2, 5; EGBGB Artt. 25 ff.; BGB § 269; ZPO §§ 27, 28

Bei vertraglichen Ansprüchen richtet sich die internationale Zuständigkeit gemäß Art. 5 Nr. 1 LugÜ nach dem Erfüllungsort. Dieser ist für Ansprüche der Gesellschaft gegen ihren Aktionär gemäß Art. 27, 28 I 1, V EGBGB i.V.m. § 269 I BGB der Sitz der GesellschaftBitte wählen Sie ein Schlagwort:
Gesellschaft
Sitz der Gesellschaft
.

Schlagworte:

Kommentieren ist momentan nicht möglich.