OLG Rostock, Urteil vom 02.02.1995 – 1 U 191/94

§ 9a GmbHG, § 43 GmbHG

Die Haftung nach § 9a GmbHGBitte wählen Sie ein Schlagwort:
Haftung
Haftung nach § 9a GmbHG
wegen falscher Angaben zum Zweck der Errichtung der GmbHBitte wählen Sie ein Schlagwort:
Errichtung der GmbH
GmbH
trifft nur denjenigen, der zum Zeitpunkt der Eintragung noch der Gesellschaft angehört, sei es als Gesellschafter oder als Geschäftsführer; die Haftung gemäß § 43 GmbHG tritt demgegenüber zurück.

Schlagworte: Falsche Angaben bei Eintragung, Haftung bei Gründung GmbH

Kommentieren ist momentan nicht möglich.