GmbH-Recht l Gesellschafterstreit

Viele auf dem Gebiet des Gesellschaftsrechts tätigen Rechtsanwälte sind ausschließlich oder überwiegend außergerichtlich beratend tätig und führen praktisch keine gesellschaftsrechtlichen Prozesse oder allenfalls als Nebenaufgabe. Anderen zivilrechtlich ausgerichteten Prozessanwälten ist dagegen die komplexe Materie des Streits zwischen Gesellschaftern weitgehend fremd. Das untrennbar mit dem Gesellschaftsrecht verbundene Steuerrecht wird regelmäßig nicht bedient. Wir hochspezialisierten Fachanwälte schließen seit Jahren diese Lücken. Ein überwiegender Teil unserer anwaltlichen Tätigkeit ist durch die erfolgreiche Vertretung bei Streitigkeiten zwischen Gesellschaftern vor Gericht geprägt. Wir sind in Thüringen und deutschlandweit in gesellschaftsrechtliche Prozesse eingebunden und bekannt. Wir beraten und vertreten Sie auf der Basis folgender ausgewählter Themen bei Gesellschafterstreitigkeiten inklusive des Steuerrechts: Inhaltsverzeichnis

Im Einzelnen:

  1. A. Grundsätze zur GmbH im prozess
    1. I. Beteiligung der GmbH an einem RechtsstreitBitte wählen Sie ein Schlagwort:
      Beteiligung
      Beteiligung der GmbH an einem Rechtsstreit
      GmbH
      1. Entscheidungskompetenz der GeschäftsführerBitte wählen Sie ein Schlagwort:
        Entscheidungskompetenz der Geschäftsführer
        Geschäftsführer
      2. Entscheidungskompetenz der GesellschafterBitte wählen Sie ein Schlagwort:
        Entscheidungskompetenz der Gesellschafter
        Gesellschafter
        1. Satzungsänderungen
        2. Maßnahmen zum UmwG
        3. Unternehmensvertrag
        4. außergewöhnliche Geschäfte
        5. Einziehung von GeschäftsanteilenBitte wählen Sie ein Schlagwort:
          Einziehung
          Einziehung von Geschäftsanteilen
        6. Beschluss über Auflösung
        7. Zustimmungsvorbehalte zu Geschäftsführungsangelegenheiten
        8. Weisung der GesellschafterBitte wählen Sie ein Schlagwort:
          Gesellschafter
          Weisung
          Weisung der Gesellschafter
        9. Feststellung des Jahresabschlusses
        10. Ergebnisverwendung
        11. Einforderung von Einzahlungen auf den Geschäftsanteil
        12. Teilung von GeschäftsanteilenBitte wählen Sie ein Schlagwort:
          Teilung
          Teilung von Geschäftsanteilen
        13. Zusammenlegen von Geschäftsanteilen
        14. Rechtsverhältnis zum GeschäftsführerBitte wählen Sie ein Schlagwort:
          Geschäftsführer
          Rechtsverhältnis zum Geschäftsführer
          1. Bestellung und Abberufung von Geschäftsführern
          2. Entlastung der GeschäftsführerBitte wählen Sie ein Schlagwort:
            Entlastung
            Entlastung der Geschäftsführer
            Geschäftsführer
          3. Maßregeln zur Überprüfung und Überwachung der Geschäftsführer
          4. Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen gegen Organmitglieder
          5. Gesellschafterbeschluss nach § 46 Nr. 8 GmbHG
          6. Generalbereinigung mit GeschäftsführerBitte wählen Sie ein Schlagwort:
            Generalbereinigung
            Generalbereinigung mit Geschäftsführer
            Geschäftsführer
        15. Bestellung von Prokuristen und Handlungsbevollmächtigten
        16. Abberufung des VersammlungsleitersBitte wählen Sie ein Schlagwort:
          Abberufung
          Abberufung des Versammlungsleiters
        17. Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen gegen Gesellschafter
        18. Durchführung einer Due Diligence durch Kaufinteressenten
      3. Entscheidungskompetenz des Aufsichtsrates/Beirates
      4. Entscheidungskompetenz des Gerichts
    2. II. Vertretung der GmbHBitte wählen Sie ein Schlagwort:
      GmbH
      Vertretung
      Vertretung der GmbH
      1. Vertretung durch GeschäftsführerBitte wählen Sie ein Schlagwort:
        Geschäftsführer
        Vertretung
        Vertretung durch Geschäftsführer
        1. gesetzliche Vertretungsregelung
        2. Einschränkung der VertretungsbefugnisBitte wählen Sie ein Schlagwort:
          Einschränkung
          Einschränkung der Vertretungsbefugnis
          Vertretungsbefugnis
        3. Erweiterung der VertretungsbefugnisBitte wählen Sie ein Schlagwort:
          Erweiterung der Vertretungsbefugnis
          Vertretungsbefugnis
        4. Rechtsfolgen mangelhafter VertretungBitte wählen Sie ein Schlagwort:
          Rechtsfolgen
          Rechtsfolgen mangelhafter Vertretung
          Vertretung
        5. besonderer Vertreter
      2. Vertretung bei Rechtsstreit mit GeschäftsführernBitte wählen Sie ein Schlagwort:
        Vertretung
        Vertretung bei Rechtsstreit mit Geschäftsführern
        1. Vertretung durch organschaftlichen ProzessvertreterBitte wählen Sie ein Schlagwort:
          Prozessvertreter
          Vertretung
          Vertretung durch organschaftlichen Prozessvertreter
        2. Vertretung durch den AufsichtsratBitte wählen Sie ein Schlagwort:
          Aufsichtsrat
          Vertretung
          Vertretung durch den Aufsichtsrat
        3. besonderer Vertreter
        4. früherer GeschäftsführerBitte wählen Sie ein Schlagwort:
          früherer Geschäftsführer
          Geschäftsführer
      3. Vertretung bei Rechtsstreit mit Mitgliedern des Aufsichtsrates/Beirates
      4. Vertretung im Rechtsstreit mit den Gesellschaftern
      5. Wegfall oder Verhinderung der zur Vertretung berechtigten Person
    3. III. Parteien im Rechtsstreit
      1. GmbH als ProzessparteiBitte wählen Sie ein Schlagwort:
        GmbH
        GmbH als Prozesspartei
      2. Gesellschafterklage („actio pro socio“)
        1. Vorrang der inneren Zuständigkeitsordnung der GesellschaftBitte wählen Sie ein Schlagwort:
          Gesellschaft
          Vorrang der inneren Zuständigkeitsordnung der Gesellschaft
        2. Zulässigkeit der GesellschafterklageBitte wählen Sie ein Schlagwort:
          Gesellschafterklage
          Zulässigkeit
          Zulässigkeit der Gesellschafterklage
          1. Undurchführbarkeit der Klage der GesellschaftBitte wählen Sie ein Schlagwort:
            Gesellschaft
            Undurchführbarkeit der Klage der Gesellschaft
          2. Klage der Gesellschaft wird vom Schädiger selbst vereitelt
          3. Klage der Gesellschaft ist infolge der Machtverhältnisse unzumutbar erschwert
          4. Gesellschafterklage gegen GeschäftsführerBitte wählen Sie ein Schlagwort:
            Geschäftsführer
            Gesellschafterklage
            Gesellschafterklage gegen Geschäftsführer
          5. Rechtsmissbräuchliche GesellschafterklageBitte wählen Sie ein Schlagwort:
            Gesellschafterklage
            Rechtsmissbräuchliche Gesellschafterklage
          6. Einzelfälle zur GesellschafterklageBitte wählen Sie ein Schlagwort:
            Einzelfälle
            Einzelfälle zur Gesellschafterklage
            Gesellschafterklage
          7. Durchsetzung von Sozialansprüchen
          8. Schadensersatz gegen MitgesellschafterBitte wählen Sie ein Schlagwort:
            Mitgesellschafter
            Schadensersatz gegen Mitgesellschafter
          9. Mittelbare Schädigung des Vermögens des Mitgesellschafters
          10. Feststellung der Unwirksamkeit des GeschäftsführeranstellungsvertragsBitte wählen Sie ein Schlagwort:
            Feststellung
            Feststellung der Unwirksamkeit des Geschäftsführeranstellungsvertrags
          11. Unterlassungsanspruch GeschäftsführungstätigkeitBitte wählen Sie ein Schlagwort:
            Unterlassungsanspruch
            Unterlassungsanspruch Geschäftsführungstätigkeit
          12. Abberufung FremdgeschäftsführerBitte wählen Sie ein Schlagwort:
            Abberufung
            Abberufung Fremdgeschäftsführer
            Fremdgeschäftsführer
          13. Herausgabeanspruch der GmbHBitte wählen Sie ein Schlagwort:
            GmbH
            Herausgabeanspruch
            Herausgabeanspruch der GmbH
          14. Anspruch auf Auskunftserteilung
    4. IV. Zuständigkeit der Gerichte
      1. örtliche Zuständigkeit
        1. allgemeiner Gerichtsstand am Sitz der GmbH
        2. besonderer Gerichtsstand der Niederlassung
        3. besonderer Gerichtsstand der Mitgliedschaft
        4. besonderer Gerichtsstand des Erfüllungsortes
        5. allgemeiner Gerichtsstand des Wohnsitzes
        6. Zuständigkeitsvereinbarung
      2. sachliche Zuständigkeit
        1. grundsätzliche sachliche Zuständigkeit
        2. Sonderregelung bei Rechtsstreit mit früheren Arbeitnehmer als Geschäftsführer
          1. 1. Sonderregelung bei Rechtsstreit mit früheren Geschäftsführer als Arbeitnehmer
          2. 2. Sonderregelung bei Rechtsstreit mit Geschäftsführer der Komplementär-GmbH
          3. 3. Sonderregelung bei Rechtsstreit mit einem Arbeitnehmer der Muttergesellschaft als Geschäftsführer der Tochter-GmbH
      3. funktionale Zuständigkeit
    5. V. Einfluss von strukturellen Veränderungen der GmbH auf den Rechtsstreit
      1. Übertragung von GeschäftsanteilenBitte wählen Sie ein Schlagwort:
        Übertragung
        Übertragung von Geschäftsanteilen
        an einen Gesellschafter
      2. Übertragung von GeschäftsanteilenBitte wählen Sie ein Schlagwort:
        Übertragung
        Übertragung von Geschäftsanteilen
        an die GmbH
      3. Übertragung von GeschäftsanteilenBitte wählen Sie ein Schlagwort:
        Übertragung
        Übertragung von Geschäftsanteilen
        an einen Dritten
      4. Einziehung von GeschäftsanteilenBitte wählen Sie ein Schlagwort:
        Einziehung
        Einziehung von Geschäftsanteilen
        / Aufstockung
      5. Kapitalherabsetzungen
      6. Kapitalerhöhungen
      7. Abschluss von UnternehmensverträgenBitte wählen Sie ein Schlagwort:
        Abschluss
        Abschluss von Unternehmensverträgen
      8. Umwandlungen
        1. Verschmelzung
        2. Spaltung
        3. Vermögensübertragung
        4. Formwechsel

    B. Verschiedene Arten der Rechtsstreite

    1. I. Beschlussmängelklage
      1. Allgemeines zu BeschlussmängelstreitigkeitenBitte wählen Sie ein Schlagwort:
        Allgemeines
        Allgemeines zu Beschlussmängelstreitigkeiten
        1. Anwendung der aktienrechtlichen Grundsätze zur Nichtigkeits- und Anfechtungsklage (analoge Anwendung der §§ 241 ff. AktG)
        2. Mängelkategorien
          1. Nichtigkeit von Beschlüssen nach § 241 AktG analog
          2. Anfechtbarkeit von Beschlüssen nach § 241 Nr. 5 AktG analog
          3. Nichtbeschlüsse
          4. Wirkungslose Beschlüsse
          5. Unwirksamkeit von Gesellschafterbeschlüssen
      2. Nichtigkeit von Gesellschafterbeschlüssen nach § 241 AktG analog und nach GmbHG
        1. Allgemeines zur NichtigkeitBitte wählen Sie ein Schlagwort:
          Allgemeines
          Allgemeines zur Nichtigkeit
          Nichtigkeit
          1. Verstoß gegen das Proportionalitätsprinzip nach § 57j Satz 2 GmbHG
          2. Überschreitung der Eintragungsfrist bei Kapitalerhöhung nach § 57n Abs. 2 Satz 4 GmbHG
          3. Unwirksamkeit von Gesellschafterbeschlüssen nach § 57n Abs. 2 Satz 3 GmbHG
          4. Analoge Anwendung von §§ 241, 242 und 249 AktG
            1. Keine Einschränkung des Katalogs der NichtigkeitsgründeBitte wählen Sie ein Schlagwort:
              Einschränkung
              Keine Einschränkung des Katalogs der Nichtigkeitsgründe
              Nichtigkeitsgründe
            2. Keine Erweiterung des Katalogs der NichtigkeitsgründeBitte wählen Sie ein Schlagwort:
              Keine Erweiterung des Katalogs der Nichtigkeitsgründe
              Nichtigkeitsgründe
        2. Nichtigkeitsgründe
          1. Einberufungsmängel gemäß § 241 Nr. 1 AktG analog
            1. Mangelnde EinberufungsbefugnisBitte wählen Sie ein Schlagwort:
              Einberufungsbefugnis
              Mangelnde Einberufungsbefugnis
              1. Unbefugter beruft Gesellschafterversammlung einBitte wählen Sie ein Schlagwort:
                Gesellschafterversammlung
                Unbefugter beruft Gesellschafterversammlung ein
                1. Einberufung durch ProkuristenBitte wählen Sie ein Schlagwort:
                  Einberufung
                  Einberufung durch Prokuristen
                2. Einberufung durch faktischen GeschäftsführerBitte wählen Sie ein Schlagwort:
                  Einberufung
                  Einberufung durch faktischen Geschäftsführer
                  Geschäftsführer
            2. Einberufung durch GesellschafterBitte wählen Sie ein Schlagwort:
              Einberufung
              Einberufung durch Gesellschafter
              Gesellschafter
              ohne Selbsthilferecht
          2. Nichtladung eines Gesellschafters
            1. Stimmberechtigter GesellschafterBitte wählen Sie ein Schlagwort:
              Gesellschafter
              Stimmberechtigter Gesellschafter
            2. Nicht stimmberechtigter GesellschafterBitte wählen Sie ein Schlagwort:
              Gesellschafter
              Nicht stimmberechtigter Gesellschafter
            3. Nichtige VollmachtBitte wählen Sie ein Schlagwort:
              Nichtige Vollmacht
              Vollmacht
            4. Teilnahmeberechtigter NichtgesellschafterBitte wählen Sie ein Schlagwort:
              Nichtgesellschafter
              Teilnahmeberechtigter Nichtgesellschafter
          3. Formfehler der EinberufungBitte wählen Sie ein Schlagwort:
            Einberufung
            Formfehler der Einberufung
            1. Einberufung durch E-MailBitte wählen Sie ein Schlagwort:
              Einberufung
              Einberufung durch E-Mail
            2. Keine Schriftform keine UnterschriftBitte wählen Sie ein Schlagwort:
              Keine Schriftform keine Unterschrift
              Schriftform
            3. Keine Angaben zu Zeit und Ort
            4. Fehlerhafte Angaben zu Zeit und Ort
          4. Fristmängel der EinberufungBitte wählen Sie ein Schlagwort:
            Einberufung
            Fristmängel der Einberufung
            Sehr kurze Frist kommt Nichtladung gleich
          5. Schriftliches Verfahren ohne Einverständnis sämtlicher Gesellschafter gemäß § 48 Abs. 2 GmbHG
            1. Fehlende Mitteilung kommt Nichtladung des betroffenen Gesellschafters gleich
            2. Schriftliches Verfahren ohne allseitige Zustimmung kommt Nichtladung des betroffenen Gesellschafters gleich
            3. Heilung der fehlenden MitteilungBitte wählen Sie ein Schlagwort:
              Heilung
              Heilung der fehlenden Mitteilung
              1. Zustimmung zum schriftlichen VerfahrenBitte wählen Sie ein Schlagwort:
                Zustimmung
                Zustimmung zum schriftlichen Verfahren
              2. Zustimmung zur AbstimmungBitte wählen Sie ein Schlagwort:
                Zustimmung
                Zustimmung zur Abstimmung
              3. Konkludente Einverständniserklärung
              4. Keine Heilung bei Verweigerung der Genehmigung zum schriftlichen Verfahren trotz nachträglicher Zustimmung
            4. Verbindung von Mitteilung über Beschlussgegenstand und Einladung zur Stimmabgabe
          6. Abweichend von § 48 GmbHG kombinierte Beschlussfassung
          7. Aufforderung zur Stimmabgabe im schriftlichen Verfahren durch Unberechtigten
          8. Mangelhafte Ankündigung des Beschlussgegenstandes
          9. Ladung eines geschäftsunfähigen Gesellschafters
          10. Ladung des Gesellschafters einer Personengesellschaft als Gesellschafterin der GmbH
          11. Einberufungsmängel bei der Publikums-GmbHBitte wählen Sie ein Schlagwort:
            Einberufungsmängel
            Einberufungsmängel bei der Publikums-GmbH
          12. Behinderung der Teilnahme an der GesellschafterversammlungBitte wählen Sie ein Schlagwort:
            Behinderung der Teilnahme an der Gesellschafterversammlung
            Gesellschafterversammlung
            1. Stimmberechtigter GesellschafterBitte wählen Sie ein Schlagwort:
              Gesellschafter
              Stimmberechtigter Gesellschafter
            2. Nicht stimmberechtigter GesellschafterBitte wählen Sie ein Schlagwort:
              Gesellschafter
              Nicht stimmberechtigter Gesellschafter
            3. Nichtige VollmachtBitte wählen Sie ein Schlagwort:
              Nichtige Vollmacht
              Vollmacht
          13. Heilung von EinberufungsmängelnBitte wählen Sie ein Schlagwort:
            Heilung
            Heilung von Einberufungsmängeln
        3. Beurkundungsmängel nach § 241 Nr. 2 AktG analog
          1. Verstoß gegen die Beurkundungspflicht bei Satzungsänderungen nach § 53 GmbHG
          2. Satzungsdurchbrechung
          3. Entzug von Sonderrechten
          4. Verstoß gegen Formerfordernisse nach dem UmwG
          5. Beschlüsse über Unternehmensverträge
          6. Verstoß gegen Beurkundungspflichten laut Satzungsvereinbarung
          7. Fehlerhafte Beurkundungen
          8. Auslandsbeurkundung
            1. Ausländische Beurkundung muss der deutschen gleichwertig sein
            2. Notar mit Sitz in Basel/SchweizBitte wählen Sie ein Schlagwort:
              Notar
              Notar mit Sitz in Basel/Schweiz
          9. Beurkundung bei der Einmann-GmbH nach § 48 Abs. 3 GmbHG
        4. Unvereinbarkeit mit dem Wesen der GmbHBitte wählen Sie ein Schlagwort:
          GmbH
          Unvereinbarkeit mit dem Wesen der GmbH
          (§ 241 Nr. 3 Alt. 1 AktG analog)
          1. Verletzung zwingenden Rechts über tragende Strukturprinzipien
          2. Verstoß gegen gesetzlich zwingende Kompetenzordnung
            1. Untrennbar verbundene Mitgliedschaftsbefugnisse werden auf Geschäftsführung übertragen
            2. Änderungsbefugnis zur Satzungsänderung an Nichtgesellschafter
            3. Entziehung der organschaftlichen Vertretung der Geschäftsführer durch Gesellschafter
          3. Eingriff in unverzichtbare MitgliedschaftsrechteBitte wählen Sie ein Schlagwort:
            Eingriff in unverzichtbare Mitgliedschaftsrechte
            Mitgliedschaftsrechte
            1. Entzug des Rechts auf Teilnahme an der Gesellschafterversammlung
            2. Entzug der Minderheitenrechte des § 50 GmbHG
            3. Entzug des Auskunfts- und Einsichtsrechts nach § 51 a GmbHG
            4. Vollständiger Entzug des Stimmrechts
            5. Entzug des Rechts, mangelhafte Beschlüsse anzufechten
            6. Entzug des Rechts auf Auflösungsklage nach § 61 Abs. 2 Satz 2 GmbHG
            7. Entzug des Rechts auf Beantragung einer gesetzlichen Bestellung oder Abberufung eines Liquidators
            8. Aufgabe der Beschränkung der Haftung auf die Einlage
        5. Verletzung von Bestimmungen über den Schutz von Gläubigern nach § 241 Nr. 3 Alt. 2 AktG analog
          1. Verstoß gegen Kapitalaufbringung- und Kapitalerhaltung dienende Bestimmungen
            1. Kapitalaufbringung
              1. Rechtsformzusatz GmbH und UG gemäß § 4 und § 5 a GmbHG
              2. Mindestkapital nach § 5 Abs. 1 GmbHG und § 5a Abs. 1 GmbHG und Stammkapital gemäß § 5 Abs. 2 GmbHG
              3. Sacheinlage nach § 5 Abs. 4 GmbHG
              4. Überbewertung von Sacheinlagen nach § 9 GmbHG
              5. Verzicht auf Ersatzansprüche gemäß § 9 a GmbHG siehe § 9 b GmbHG
              6. Haftung des Erwerbers für rückständige Einlagebeträge nach § 16 Abs. 2 GmbHG
              7. Gesamtschuldnerische Haftung für solche Verpflichtungen die aus der Mitgliedschaft folgen nach § 18 Abs. 2 GmbHG
              8. Befreiung von der Einlagepflicht nach § 19 Abs. 2 Nr. 3 GmbHG
              9. Zwingende Regelung über die Kaduzierung nach § 25 i.V.m. §§ 21 ff GmbHG

                #

            2. Kapitalerhaltung nach § 30 und § 31 GmbHG
              1. Kapitalerhaltung nach § 30 und § 31 GmbHG
              2. Gutgläubiger Gewinnbezug nach § 32 GmbHG
              3. Erwerb eigener Anteile nach § 33 GmbHG
              4. Kapitalerhaltung und Einziehung nach § 34 GmbHG
              5. Nennbeträge bei der Kapitalerhöhung nach § 55 Abs. 4 i.V.m. § 5 Abs. 2 und Abs. 3 GmbHG
              6. Verstoß gegen gesamtschuldnerische Haftung nach § 18 Abs. 2 GmbHG
              7. Kapitalherabsetzung nach § 58 GmbHG
            3. Verbot der Überbewertung nach § 253 HGB
            4. Firmenbestattung
        6. Verletzung von Bestimmungen über den Schutz öffentlicher Interessen nach § 241 Nr. 3 Alt. 3 AktG analog
          1. Geschützte öffentliche Interesse kann nur durch Nichtigkeitsfolge Rechnung getragen werden
          2. Rechtsformzusatz GmbH und UG nach § 4 und § 5 a GmbHG
          3. Verstoß gegen § 4a GmbHG
          4. Verstoß gegen Strafgesetzbuch
          5. Verstoß gegen Nebenstrafrecht, wie gegen §§ 82 ff GmbHG
          6. Verstoß gegen Ordnungswidrigkeitenrecht
          7. Verstoß gegen Mitbestimmungsgesetze
          8. Verstoß gegen Steuerrecht
          9. Verstoß gegen Sozialabgabenrecht
          10. Verstoß gegen besonderes Verwaltungsrecht
          11. Verstoß gegen Lebensmittel- und Futtermittelrecht
          12. Verstoß gegen § 6 Abs.2 GmbHG
          13. Verstoß gegen Kartellverbot bei fehlender Ausnahme nach §§ 2 ff GWB oder Art. 101 Abs. 3 AEUV
        7. Sittenwidrige Beschlüsse nach § 241 Nr. 4 AktG analog
          1. Beschlussinhalt allein maßgebend und nicht sittenwidrige Motive
            1. Vereitelung einer Pfändung
            2. Geringe Abfindung bei drohender Pfändung durch Dritten
            3. Einziehungsbeschluss nur zum ScheinBitte wählen Sie ein Schlagwort:
              Einziehungsbeschluss
              Einziehungsbeschluss nur zum Schein
            4. Abberufung des GeschäftsführersBitte wählen Sie ein Schlagwort:
              Abberufung
              Abberufung des Geschäftsführers
              zu gesellschaftsvertragswidrigem Zweck
          2. Sittenwidrige Schädigung nicht anfechtungsbefugter Dritter
            1. Sittenwidrige Veränderungen zu Lasten des zukünftigen Gesellschafters
            2. Abberufung des FremdgeschäftsführersBitte wählen Sie ein Schlagwort:
              Abberufung
              Abberufung des Fremdgeschäftsführers
        8. Rechtskräftige Nichtigerklärung nach § 241 Nr. 5 AktG analog
        9. Löschung im Handelsregister als nichtig auf Grund formell rechtskräftiger Entscheidung nach § 398 FamFG (§ 241 Nr. 6 AktG analog)
          1. Verstoß gegen zwingende gesetzliche Vorschrift
          2. Löschung im öffentlichen InteresseBitte wählen Sie ein Schlagwort:
            Löschung
            Löschung im öffentlichen Interesse
          3. Erforderlichkeit bei Vertrauens- und Bestandsschutz
          4. Formelle Rechtskraft
          5. Kein Beurteilungsspielraum oder Ermessen
          6. Verdrängung von § 395 FamFG
        10. Nichtigkeit von Aufsichtsratswahlen nach § 250 AktG analog
          1. Anwendbarkeit des § 250 AktG analog
            1. Anwendung der §§ 250 Abs. 1 Nr. 4 und 100 Abs.1 AktG analog bei fakultativem Aufsichtsrat und darüberhinaus ist Anwendung des § 250 AktG analog streitig
            2. Keine Anwendbarkeit des § 241 Nr. 2 und Nr. 6 AktG analog
            3. Anwendung der §§ 241 Nr. 1 und Nr. 5 AktG analog vor § 250 AktG analog
            4. Anwendung der §§ 250 Abs. 1 Nr. 1 bis Nr.4 AktG analog vor §§ 241 Nr. 3 und Nr. 4 AktG analog
          2. Kontinuitätsprinzip nach § 250 Abs. 1 Nr. 1 AktG analog
          3. Abweichen von Wahlvorschlägen nach § 250 Abs. 1 Nr. 2 AktG analog
          4. Überschreitung der Höchstzahl von Aufsichtsratsmitgliedern nach §§ 250 Abs. 1 Nr. 3 und 95 AktG analog
          5. Hindernis in der Person des gewählten Aufsichtsratsmitglieds nach §§ 250 Abs. 1 Nr. 4 sowie 100 Abs. 1 und 2 und 105 AktG analog
            1. Geschäftsunfähige natürliche Person
            2. Maßgebender Zeitpunkt ist Beginn der Amtszeit
            3. Inkompatibilität nach § 100 Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 AktG analog
            4. Inkompatibilität nach § 105 AktG analog
          6. Folgen einer fehlerhaften Bestellung
            1. Unwirksamkeit der Stimmenabgabe und Unwirksamkeit des Beschlusses bei Ursächlichkeit
            2. Fehlendes Rechtsschutzbedürfnis bei Rücktritt des unwirksam gewählten Aufsichtsratsmitglieds
        11. Nichtigkeit der Feststellung des Jahresabschlusses nach § 256 AktG analog
          1. Allgemeines zu § 256 AktG analog
            1. Spezialregelung des § 256 AktG analog verdrängt § 241 AktG analog
            2. Nichtigkeitsklage nach § 249 AktG analog ist gemäß § 256 Abs. 7 Satz 1 AktG analog anzuwenden
            3. Nichtigkeit des Jahresabschlusses führt nur dann zur Nichtigkeit nachfolgender Jahresabschlüsse wenn sie ihrerseits mit Nichtigkeitsgründen behaftet sind
          2. Verletzung gläubigerschützender Vorschriften nach § 256 Abs. 1 Nr. 1 AktG analog
            1. Gläubigerschutz nach § 256 Abs. 1 Nr. 1 AktG analog betrifft nur gesetzliche Gläubigerschutzbestimmungen
            2. Gewichtiger Verstoß erforderlich
            3. Vorschrift über Aufstellung Ansätze und Bewertung nach §§ 242 ff HGB sowie Grundsätze ordnungsgemäßer Bilanzierung
              1. Fehlen notwendiger Teile
              2. Lagebericht
              3. Verstoß gegen Ansatzverbote und Ansatzgebote
          3. Keine ordnungsgemäße Abschlussprüfung nach § 256 Abs. 1 Nr. 2 und 3 AktG analog
            1. Gesetzliche Prüfungspflicht
            2. Prüfung durch nicht befähigte Person
            3. Änderung des JA durch Gesellschafter ohne erneute Prüfung
            4. Bestimmungen über Kapital- und Gewinnrücklagen nach § 256 Abs. 1 Nr. 4 AktG analog
            5. Mangelnde Mitwirkung der Geschäftsführung bzw. des Aufsichtsrates nach § § 256 Abs. 2 AktG analog
            6. Mangelhafte Einberufung oder mangelhafte Beurkundung oder Nichtigerklärung auf Anfechtungsklage nach § 256 Abs. 3 AktG analog
            7. Mangelhafte Gliederung und Nichtgebrauch von Formblättern nach § 256 Abs. 4 AktG analog
            8. Mangelhafte Bewertung nach § 256 Abs. 5 Satz 1 AktG analog
              1. Bewertung des Postens ist maßgebend
              2. Bei Überbewertung stets NichtigkeitBitte wählen Sie ein Schlagwort:
                Bei Überbewertung stets Nichtigkeit
                Nichtigkeit
                Überbewertung
              3. Bei Unterbewertung muss Ertrags- und Vermögenslage mit bedingtem Vorsatz unrichtig oder verschleiert wiedergegeben sein
              4. Abweichungen bei Kreditinstituten, Finanzdienstleister, Kapitalanlagengesellschaften und Versicherungsinstituten nach Spezialvorschriften möglich
            9. Heilung von Nichtigkeitsgründen bei Beschlüssen zum Jahresabschluss nach § 256 Abs. 6 AktG analog
        12. Beschlüsse über die Ergebnisverwendung nach § 253 AktG analog
          1. Nichtigkeit neben § 241 AktG analog
          2. Nichtigkeit des Jahresabschlusses nach § 253 Abs. 1 Satz 1 AktG analog
          3. Nichtvorliegen eines Jahresabschlusses
          4. Präklusion wenn nichtiger Jahresabschluss nicht mehr angreifbar ist nach § 253 Abs. 1 Satz 2 AktG analog
          5. Nichtigkeitsklage nach § 249 AktG analog über § 253 Abs. 2 AktG analog
        13. Sonstige zur Nichtigkeit führende Beschlussmängel
          1. Willensmängel
          2. Widersprüchlichkeit bzw. Perplexität und Unklarheit
          3. Andere Nichtigkeitsgründe nach § 241 Hs. 1 AktG analog auf GmbH anwendbar
          4. Rechtliches Gehör
      3. Heilung von Nichtigkeitsgründen nach § 242 AktG analog
        1. Heilung von Beurkundungsmängeln durch Eintragung ins Handelsregister
          1. Heilung von EinberufungsmängelnBitte wählen Sie ein Schlagwort:
            Heilung
            Heilung von Einberufungsmängeln
            1. Anwesenheit sämtlicher GesellschafterBitte wählen Sie ein Schlagwort:
              Anwesenheit sämtlicher Gesellschafter
              Gesellschafter
            2. Heilung durch GenehmigungBitte wählen Sie ein Schlagwort:
              Genehmigung
              Heilung
              Heilung durch Genehmigung
            3. Heilung durch RügeverzichtBitte wählen Sie ein Schlagwort:
              Heilung
              Heilung durch Rügeverzicht
              Rügeverzicht
            4. Einstimmiges Einverständnis mit der BeschlussfassungBitte wählen Sie ein Schlagwort:
              Beschlussfassung
              Einstimmiges Einverständnis mit der Beschlussfassung
              1. Widerspruchslose Teilnahme an der GesellschafterversammlungBitte wählen Sie ein Schlagwort:
                Gesellschafterversammlung
                Widerspruchslose Teilnahme an der Gesellschafterversammlung
              2. Widerspruchslose Teilnahme an der BeschlussfassungBitte wählen Sie ein Schlagwort:
                Beschlussfassung
                Widerspruchslose Teilnahme an der Beschlussfassung
            5. Keine Heilung bei mangelnder Befugnis zur Einberufung trotz Genehmigung
            6. Keine Heilung bei Verweigerung der Genehmigung zum schriftlichen Verfahren trotz nachträglicher Zustimmung
          2. Heilung von Mängeln des Beschlusses nach § 241 Nr. 1 Nr. 3 und Nr. 4 AktG analog
            1. Eintragung HandelsregisterBitte wählen Sie ein Schlagwort:
              Eintragung
              Eintragung Handelsregister
              Handelsregister
            2. Dreijahresfrist nach § 242 Abs. 2 AktG
            3. Gesellschafter können sich auf Heilung berufen
            4. Hemmung durch kassatorische Klage
            5. Amtslöschung nach § 398 FamFG trotz Heilung möglich
          3. Keine analoge Anwendung des § 242 AktG, wenn § 256 Abs. 6 AktG analog einschlägig ist
      4. Teilnichtigkeit nach § 139 BGB analog
      5. Geltendmachung der NichtigkeitBitte wählen Sie ein Schlagwort:
        Geltendmachung der Nichtigkeit
        Nichtigkeit
        1. Trotz Zustimmung zum BeschlussBitte wählen Sie ein Schlagwort:
          Beschluss
          Trotz Zustimmung zum Beschluss
          Zustimmung
        2. Arglisteinwand
      6. Bestätigung von BeschlüssenBitte wählen Sie ein Schlagwort:
        Bestätigung
        Bestätigung von Beschlüssen
    2. Anfechtbarkeit von Beschlüssen nach § 241 Nr. 5 AktG analog
      1. Verfahrensmängel
        1. Einberufungsmängel
          1. Nichtwahrung der Einladungsfrist
            1. Grundsätzliche AnfechtbarkeitBitte wählen Sie ein Schlagwort:
              Anfechtbarkeit
              Grundsätzliche Anfechtbarkeit
            2. Sehr kurze Frist kommt Nichtladung gleich
          2. Unzulässiger Zeitpunkt der EinberufungBitte wählen Sie ein Schlagwort:
            Einberufung
            Unzulässiger Zeitpunkt der Einberufung
          3. Adressat der EinberufungBitte wählen Sie ein Schlagwort:
            Adressat der Einberufung
            Einberufung
            1. Sämtliche Gesellschafter im Sinne des § 16 Abs. 1 GmbHG
            2. Aufgabe zur Post an von Gesellschafter mitgeteilte Adresse
            3. Ladung an andere Adresse kommt Nichtladung gleich
            4. Ermittlung neuer Adresse durch Gesellschaft ist nicht erforderlich
            5. Nichtladung von teilnahmeberechtigten Nichtgesellschaftern
            6. Ladung von nicht teilnahmeberechtigten Nichtgesellschaftern
            7. Ladung bei Tod eines Gesellschafters
            8. Ladung bei ungeteilter Mitberechtigung nach § 18 Abs. 1 und 3 GmbHG
            9. Ladung bei minderjährigen oder betreuten Gesellschaftern
            10. Ladung bei Abwesenheits- oder Nachlasspflegschaft oder Testamentsvollstreckung
            11. Ladung bei Insolvenz des GesellschaftersBitte wählen Sie ein Schlagwort:
              Insolvenz
              Ladung bei Insolvenz des Gesellschafters
            12. Zustellung an Bevollmächtigten
            13. Ladung bei Pfändung
          4. Einwurfeinschreiben nach § 51 Abs. 1 Satz 1 GmbHG
            1. Briefform
            2. Einschreibeform
            3. Zustellung durch GerichtsvollzieherBitte wählen Sie ein Schlagwort:
              Gerichtsvollzieher
              Zustellung
              Zustellung durch Gerichtsvollzieher
          5. Notwendiger Inhalt der Ladung nach § 51 Abs. 2 GmbHG
            1. Zeit und Ort der GesellschafterversammlungBitte wählen Sie ein Schlagwort:
              Gesellschafterversammlung
              Zeit und Ort der Gesellschafterversammlung
              1. Zumutbarkeit von Zeit und Ort
              2. Grundsätzlich Sitz der GesellschaftBitte wählen Sie ein Schlagwort:
                Gesellschaft
                Grundsätzlich Sitz der Gesellschaft
                Sitz der Gesellschaft
              3. Verlegung bei ErleichterungBitte wählen Sie ein Schlagwort:
                Verlegung
                Verlegung bei Erleichterung
              4. Einverständliche VerlegungBitte wählen Sie ein Schlagwort:
                Einverständliche Verlegung
                Verlegung
              5. Privatwohnung und Anwaltskanzlei
            2. Angabe zur einladenden Gesellschaft und zur Gesellschafterversammlung
            3. Einberufungsinhalt
              1. Zweck der GesellschafterversammlungBitte wählen Sie ein Schlagwort:
                Gesellschafterversammlung
                Zweck der Gesellschafterversammlung
              2. Tagesordnung in Drei-Tages-FristBitte wählen Sie ein Schlagwort:
                Tagesordnung
                Tagesordnung in Drei-Tages-Frist
              3. Sachgerechte Vorbereitung der GesellschafterversammlungBitte wählen Sie ein Schlagwort:
                Gesellschafterversammlung
                Sachgerechte Vorbereitung der Gesellschafterversammlung
              4. Entscheidung über Teilnahme an GesellschafterversammlungBitte wählen Sie ein Schlagwort:
                Entscheidung über Teilnahme an Gesellschafterversammlung
                Gesellschafterversammlung
            4. Mangelhafte Ankündigung des Beschlussgegenstandes
            5. Tagesordnungsergänzungsverlangen
          6. Rechtsfolgen bei EinberufungsmangelBitte wählen Sie ein Schlagwort:
            Rechtsfolgen
            Rechtsfolgen bei Einberufungsmangel
            1. Grundsätzlich Anfechtbarkeit bei relevanten Gesetzes- oder Satzungsverstoßes
            2. Anfechtbarkeit bei fehlender Angabe des Zwecks oder der Beschlussgegenstände der Gesellschafterversammlung
            3. Nichtigkeit bei fehlerhaften Angaben zu Datum und Ort der Gesellschafterversammlung
            4. Nichtigkeit bei Unzumutbarkeit von Zeit und/oder Ort der Gesellschafterversammlung
            5. Fehlende Mitteilung kommt Nichtladung des betroffenen Gesellschafters gleich
            6. Sehr kurze Frist kommt Nichtladung gleich
          7. Heilung des Einberufungsmangels nach § 51 Abs. 3 GmbHG
            1. Anwesenheit sämtlicher GesellschafterBitte wählen Sie ein Schlagwort:
              Anwesenheit sämtlicher Gesellschafter
              Gesellschafter
            2. Zustimmung zur Durchführung der GesVBitte wählen Sie ein Schlagwort:
              Zustimmung
              Zustimmung zur Durchführung der GesV
              1. Widerspruchslose Teilnahme an der GesellschafterversammlungBitte wählen Sie ein Schlagwort:
                Gesellschafterversammlung
                Widerspruchslose Teilnahme an der Gesellschafterversammlung
              2. Widerspruchslose Teilnahme an der BeschlussfassungBitte wählen Sie ein Schlagwort:
                Beschlussfassung
                Widerspruchslose Teilnahme an der Beschlussfassung
          8. Zu frühe Einladung zur Eventualversammlung
          9. Verbindung von Mitteilung über Beschlussgegenstand und Einladung zur Stimmabgabe bei schriftlichem Verfahren ohne Einverständnis sämtlicher Gesellschafter gemäß § 48 Abs. 2 GmbHG
        2. Durchführung der GesellschafterversammlungBitte wählen Sie ein Schlagwort:
          Durchführung der Gesellschafterversammlung
          Gesellschafterversammlung
          1. Behinderung der Teilnahme an der GesellschafterversammlungBitte wählen Sie ein Schlagwort:
            Behinderung der Teilnahme an der Gesellschafterversammlung
            Gesellschafterversammlung
          2. Recht auf Hinzuziehung eines Beraters
          3. Ausschluss von Gesellschaftern oder teilnahmeberechtigten Dritten von der Gesellschafterversammlung
          4. Anwesenheit nicht teilnahmeberechtigter Personen
          5. Abweichen von der Tagesordnung
          6. Unzureichende Auslage von Unterlagen in der Gesellschafterversammlung
          7. Verstoß gegen das Teilnahme- und Mitwirkungsrecht
          8. Verletzung von Informationsrechten nach § 51 a GmbHG
          9. Behinderung bei Rederecht und Fragerecht
          10. Behinderung bei Recht der Teilhabe an der Willensbildung
          11. Behinderung bei Antragsrecht
          12. Abstimmungsmängel
            1. Verhinderung der Stimmrechtsausübung
            2. Fehlende Beschlussfähigkeit
            3. Missbräuchliche Beeinflussung der Willensbildung
            4. Anfechtung der StimmabgabeBitte wählen Sie ein Schlagwort:
              Anfechtung der Stimmabgabe
              Stimmabgabe
              Anfechtung Willenserklärung
          13. Feststellungsmängel
            1. Auszählung der Stimmen
            2. Feststellung des BeschlussergebnissesBitte wählen Sie ein Schlagwort:
              Feststellung
              Feststellung des Beschlussergebnisses
              1. Vorläufig verbindliche Feststellungen der Beschlussergebnisse durch Versammlungsleitung
              2. Objektiv rechtlich zutreffendes Beschlussergebnis bei fehlender Beschlussfeststellung
            3. Unrichtige Feststellung des AbstimmungsergebnissesBitte wählen Sie ein Schlagwort:
              Feststellung
              Unrichtige Feststellung des Abstimmungsergebnisses
              1. Nichtzählung wirksamer Stimmen
                1. Vermeintlich nach § 47 Abs. 4 GmbHG vom Stimmrecht ausgeschlossen
                2. Fälschliche Nichtberücksichtigung der Stimmabgabe eines Bevollmächtigten
                3. Treuepflicht und StimmrechtBitte wählen Sie ein Schlagwort:
                  Treuepflicht
                  Treuepflicht und Stimmrecht
              2. Mitzählung unwirksamer Stimmen
                1. Ungültig abgegebene Stimmen
                2. Stimmen unbefugt mitstimmender NichtgesellschafterBitte wählen Sie ein Schlagwort:
                  Nichtgesellschafter
                  Stimmen unbefugt mitstimmender Nichtgesellschafter
                3. Stimmen von Gesellschaftern ohne Stimmrecht
                4. wegen fehlender Legitimation zurückzuweisende Vertreterstimmen
                5. Stimmverbot für betroffenen GesellschafterBitte wählen Sie ein Schlagwort:
                  Gesellschafter
                  Stimmverbot für betroffenen Gesellschafter
                6. Unwirksame Stimmen nach §§ 104ff , 166ff BGB
                7. Unwirksame Stimmen nach § 181 BGB
                8. Schwebend unwirksame Stimmen
                9. Treuepflicht und StimmrechtBitte wählen Sie ein Schlagwort:
                  Treuepflicht
                  Treuepflicht und Stimmrecht
                10. Treuepflicht und ZustimmungspflichtBitte wählen Sie ein Schlagwort:
                  Treuepflicht
                  Treuepflicht und Zustimmungspflicht
                  Zustimmungspflicht
            4. Mehrheitserfordernis
              1. Einfache Mehrheit der abgegebenen Stimmen
              2. Einfache Mehrheit aller vorhandenen Stimmen
              3. Qualifizierte Mehrheit der abgegebenen Stimmen
              4. Qualifizierte Mehrheit aller vorhandenen Stimmen
              5. Einstimmigkeit der abgegebenen Stimmen
              6. Einstimmigkeit aller vorhandenen Stimmen
              7. Zustimmung des betroffenen GesellschaftersBitte wählen Sie ein Schlagwort:
                Zustimmung
                Zustimmung des betroffenen Gesellschafters
            5. Stimmrechtsausschluss
              1. Zweck und Grundlagen des StimmrechtsausschlussesBitte wählen Sie ein Schlagwort:
                Grundlagen
                Zweck und Grundlagen des Stimmrechtsausschlusses
                1. Kein Richter in eigener Sache
                2. Geschäfte an denen der Gesellschafter selbst beteiligt ist
              2. Subjektive Reichweite des Stimmrechtsausschlusses
                1. Grenzbestimmung
                2. Stimmverbot für betroffenen GesellschafterBitte wählen Sie ein Schlagwort:
                  Gesellschafter
                  Stimmverbot für betroffenen Gesellschafter
                3. Wirtschaftliche Verbundenheit
                  1. Alleingesellschafter der Vertragspartei ist GesellschafterBitte wählen Sie ein Schlagwort:
                    Alleingesellschafter
                    Alleingesellschafter der Vertragspartei ist Gesellschafter
                    Gesellschafter
                  2. Gesellschafter beherrscht VertragsparteiBitte wählen Sie ein Schlagwort:
                    Gesellschafter
                    Gesellschafter beherrscht Vertragspartei
                  3. Gesellschafter ist persönlich haftender Gesellschafter der Vertragspartei
                  4. Gesellschafter bedient sich eines Treuhänders
                  5. Gesellschafter bedient sich eines bevollmächtigten Dritten
                  6. Gesellschafter ist Fremdgeschäftsführer der VertragsparteiBitte wählen Sie ein Schlagwort:
                    Fremdgeschäftsführer
                    Gesellschafter
                    Gesellschafter ist Fremdgeschäftsführer der Vertragspartei
                4. Gemeinsame Pflichtverletzung mehrerer GesellschafterBitte wählen Sie ein Schlagwort:
                  Gemeinsame Pflichtverletzung mehrerer Gesellschafter
                  Gesellschafter
                  Pflichtverletzung
                5. Weisungsabhängigkeit vom betroffenen Gesellschafter
                6. Stimmbindungsvereinbarung
                7. Besondere Verhältnisse
                  1. Erbengemeinschaftsmitglieder
                  2. Ehegatten
              3. Objektive Reichweite des Stimmrechtsausschlusses
                1. Entlastung der GeschäftsführerBitte wählen Sie ein Schlagwort:
                  Entlastung
                  Entlastung der Geschäftsführer
                  Geschäftsführer
                2. Befreiung von einer VerbindlichkeitBitte wählen Sie ein Schlagwort:
                  Befreiung
                  Befreiung von einer Verbindlichkeit
                3. Vornahme eines Rechtsgeschäfts gegenüber einem Gesellschafter
                  1. Grundsatz
                  2. Kein Stimmverbot bei körperschaftlichen Sozialakten
                    1. Organbestellung und Anstellungsbedingungen
                    2. Gewöhnliche Abberufung des GeschäftsführersBitte wählen Sie ein Schlagwort:
                      Abberufung
                      Abberufung des Geschäftsführers
                    3. Genehmigung der Veräußerung des GeschäftsanteilsBitte wählen Sie ein Schlagwort:
                      Genehmigung
                      Genehmigung der Veräußerung des Geschäftsanteils
                      Geschäftsanteils
                    4. Mitwirkung des Testamentsvollstreckers
                    5. Veräußerungsverpflichtung nach Todesfall
                    6. Einforderung der restlichen StammeinlageBitte wählen Sie ein Schlagwort:
                      Einforderung der restlichen Stammeinlage
                      Stammeinlage
                    7. Einziehung bei satzungswidriger Veräußerung des Geschäftsanteils
                    8. Kündigung eines Beherrschungs- und ErgebnisabführungsvertragsBitte wählen Sie ein Schlagwort:
                      Kündigung
                      Kündigung eines Beherrschungs- und Ergebnisabführungsvertrags
                    9. Wahl des Versammlungsleiters
                    10. Abberufung des VersammlungsleitersBitte wählen Sie ein Schlagwort:
                      Abberufung
                      Abberufung des Versammlungsleiters
                  3. Stimmverbot auch bei körperschaftlichen Sozialakten
                    1. Kein Richter in eigener Sache
                    2. Ausschluss des GesellschaftersBitte wählen Sie ein Schlagwort:
                      Ausschluss
                      Ausschluss des Gesellschafters
                    3. Zwangseinziehung des GeschäftsanteilsBitte wählen Sie ein Schlagwort:
                      Geschäftsanteils
                      Zwangseinziehung des Geschäftsanteils
                    4. Abberufung des GeschäftsführersBitte wählen Sie ein Schlagwort:
                      Abberufung
                      Abberufung des Geschäftsführers
                      aus wichtigem Grund
                    5. Kündigung des Anstellungsvertrags aus wichtigem Grund
                    6. Geltendmachung von Ersatzansprüchen
                    7. Auskunftsverweigerungsrecht
                  4. Einleitung oder Erledigung eines Rechtsstreits gegenüber einem Gesellschafter
                4. Vertragliche StimmverboteBitte wählen Sie ein Schlagwort:
                  Stimmverbote
                  Vertragliche Stimmverbote
                5. Rechtsfolgen bei Verstoß gegen StimmverbotBitte wählen Sie ein Schlagwort:
                  Rechtsfolgen
                  Rechtsfolgen bei Verstoß gegen Stimmverbot
              4. Treuepflicht und StimmrechtBitte wählen Sie ein Schlagwort:
                Treuepflicht
                Treuepflicht und Stimmrecht
                1. Treuepflicht und ZustimmungspflichtBitte wählen Sie ein Schlagwort:
                  Treuepflicht
                  Treuepflicht und Zustimmungspflicht
                  Zustimmungspflicht
                2. Bei der Stimmabgabe Bindungen an den Gesetzeszweck und das Gesellschaftsinteresse sowie Treuebindungen gegenüber der Gesellschaft und gegenüber den Mitgesellschaftern
                3. Zustimmungspflicht bei notwendiger GeschäftsführungsmaßnahmeBitte wählen Sie ein Schlagwort:
                  Geschäftsführungsmaßnahme
                  Zustimmungspflicht
                  Zustimmungspflicht bei notwendiger Geschäftsführungsmaßnahme
                4. Zustimmungspflicht bei Unvertretbarkeit der WeigerungBitte wählen Sie ein Schlagwort:
                  Zustimmungspflicht
                  Zustimmungspflicht bei Unvertretbarkeit der Weigerung
                5. Zustimmungspflicht bei keinerlei EntscheidungsspielraumBitte wählen Sie ein Schlagwort:
                  Zustimmungspflicht
                  Zustimmungspflicht bei keinerlei Entscheidungsspielraum
                6. Treuepflicht und SanierungsfallBitte wählen Sie ein Schlagwort:
                  Sanierungsfall
                  Treuepflicht
                  Treuepflicht und Sanierungsfall
                7. Zustimmungspflicht zur RücklagenbildungBitte wählen Sie ein Schlagwort:
                  Zustimmungspflicht
                  Zustimmungspflicht zur Rücklagenbildung
                8. Durchführung einer Due Diligence durch Kaufinteressenten
                  1. Keine Vinkulierung der GeschäftsanteileBitte wählen Sie ein Schlagwort:
                    Vinkulierung
                    Vinkulierung der Geschäftsanteile
                  2. Vinkulierung der GeschäftsanteileBitte wählen Sie ein Schlagwort:
                    Vinkulierung
                    Vinkulierung der Geschäftsanteile
                  3. Zustimmung zur Due Diligence aus Treuepflicht
                9. Rechtsfolgen treuwidriger StimmabgabenBitte wählen Sie ein Schlagwort:
                  Rechtsfolgen
                  Rechtsfolgen treuwidriger Stimmabgaben
              5. Stimmbindungsvereinbarung/Stimmbindung
              6. Schwebend unwirksame Stimmen
              7. Sonstige Verfahrensverstöße der Gesellschafterversammlung
            6. Relevanz des Verfahrensmangels
      2. Inhaltliche Mängel
        1. Verstoß gegen Gesetz oder Satzung nach § 243 Abs. 1 AktG analog
          1. Satzungsdurchbrechung
          2. Grundsätzlich Anfechtbarkeit bei relevanten Gesetzes- oder Satzungsverstößen
          3. Schwerwiegender Gesetzes- oder Satzungsverstoß
        2. Sondervorteile nach § 243 Abs. 2 AktG analog Erstreben von Sondervorteilen
        3. Verletzung des Gleichbehandlungsgrundsatzes
        4. Verletzung der TreuepflichtBitte wählen Sie ein Schlagwort:
          Treuepflicht
          Verletzung der Treuepflicht
        5. Verstoß gegen die guten Sitten hinsichtlich Beweggrund oder Zweck oder Art des Zustandekommens
        6. Aufsichtsratswahlen nach § 251 AktG analog
        7. Feststellung des Jahresabschlusses nach § 257 Abs. 1 Satz 1 und Abs. 2 AktG analog
        8. Ergebnisverwendungsbeschluss
        9. Nebenabreden der GesellschafterBitte wählen Sie ein Schlagwort:
          Gesellschafter
          Nebenabreden
          Nebenabreden der Gesellschafter
        10. Relevanz des Rechtsverstoßes
      3. Gesetzlich ausgeschlossene Anfechtungsgründe
      4. Bestätigungsbeschluss nach § 244 Satz 1 AktG
        1. Voraussetzungen an BestätigungsbeschlussBitte wählen Sie ein Schlagwort:
          Bestätigungsbeschluss
          Voraussetzungen an Bestätigungsbeschluss
        2. Bestätigung bei fehlerhafter Feststellung des Abstimmungsergebnisses
        3. Bestätigung bei Eintragung im Handelsregister
        4. Änderung der Sach- und Rechtslage bei Bestätigungsbeschluss
        5. Auswirkung des Bestätigungsbeschlusses auf AnfechtungsklageBitte wählen Sie ein Schlagwort:
          Anfechtungsklage
          Auswirkung des Bestätigungsbeschlusses auf Anfechtungsklage
        6. Aussetzung des Rechtsstreits über Ausgangsbeschlüsse wegen Vorgreiflichkeit des Bestätigungsbeschlusses
        7. Nichterklärung für die Vergangenheit
        8. Arten des Bestätigungsbeschlusses
          1. Wiederholender BeschlussBitte wählen Sie ein Schlagwort:
            Beschluss
            Wiederholender Beschluss
          2. Aufhebender BeschlussBitte wählen Sie ein Schlagwort:
            Aufhebender Beschluss
            Beschluss
          3. Ablehnender BeschlussBitte wählen Sie ein Schlagwort:
            Ablehnender Beschluss
            Beschluss
          4. Rücknahme der AnmeldungBitte wählen Sie ein Schlagwort:
            Anmeldung
            Rücknahme der Anmeldung
          5. Bestätigung anfechtbarer BeschlüsseBitte wählen Sie ein Schlagwort:
            Bestätigung
            Bestätigung anfechtbarer Beschlüsse
        9. Neufassung anfechtbarer Beschlüsse
          1. Unwirksamkeit von Gesellschafterbeschlüssen
          2. Satzungsauslegende Beschlüsse
    3. Nichtigkeits- und AnfechtungsklageBitte wählen Sie ein Schlagwort:
      Anfechtungsklage
      Nichtigkeits- und Anfechtungsklage
      1. Verhältnis von Feststellungs – Nichtigkeits – und Anfechtungsklage
        1. Nichtigkeitsfeststellungsklage/Nichtigkeitsklage
          1. Auslegung von Nichtigkeits- und AnfechtungsklageBitte wählen Sie ein Schlagwort:
            Anfechtungsklage
            Auslegung
            Auslegung von Nichtigkeits- und Anfechtungsklage
            Nichtigkeits- und Anfechtungsklage
          2. Identischer StreitgegenstandBitte wählen Sie ein Schlagwort:
            Identischer Streitgegenstand
            Streitgegenstand
            Einheitlicher StreitgegenstandBitte wählen Sie ein Schlagwort:
            Einheitlicher Streitgegenstand
            Streitgegenstand
          3. Wirkung für und gegen jedermann
        2. Anfechtungsklage im Sinne der §§ 243 ff AktG
          1. Auslegung von Nichtigkeits- und AnfechtungsklageBitte wählen Sie ein Schlagwort:
            Anfechtungsklage
            Auslegung
            Auslegung von Nichtigkeits- und Anfechtungsklage
            Nichtigkeits- und Anfechtungsklage
          2. Identischer StreitgegenstandBitte wählen Sie ein Schlagwort:
            Identischer Streitgegenstand
            Streitgegenstand
            Einheitlicher StreitgegenstandBitte wählen Sie ein Schlagwort:
            Einheitlicher Streitgegenstand
            Streitgegenstand
          3. Wirkung für und gegen jedermann
        3. Positive Beschlussfeststellungsklage
          1. Verbindung mit der Anfechtungsklage gegen einen ablehnenden Beschluss
          2. Ersetzung eines allein rechtmäßigen bejahenden Beschlusses an die Stelle des angefochtenen ablehnenden Beschlusses
        4. Allgemeine Feststellungsklage
      2. Klageanträge bei Nichtigkeits- und AnfechtungsklageBitte wählen Sie ein Schlagwort:
        Anfechtungsklage
        Klageanträge bei Nichtigkeits- und Anfechtungsklage
        Nichtigkeits- und Anfechtungsklage
        1. Einheitlicher StreitgegenstandBitte wählen Sie ein Schlagwort:
          Einheitlicher Streitgegenstand
          Streitgegenstand
            Identischer StreitgegenstandBitte wählen Sie ein Schlagwort:
          Identischer Streitgegenstand
          Streitgegenstand
          1. Prüfung Nichtigkeit und AnfechtbarkeitBitte wählen Sie ein Schlagwort:
            Anfechtbarkeit
            Nichtigkeit
            Prüfung Nichtigkeit und Anfechtbarkeit
          2. Rechtskraftwirkung auf Nichtigkeit und AnfechtbarkeitBitte wählen Sie ein Schlagwort:
            Anfechtbarkeit
            Nichtigkeit
            Rechtskraftwirkung auf Nichtigkeit und Anfechtbarkeit
          3. Materielle Rechtskraft auf alles
          4. Teilurteil unzulässig
          5. Unterschiedlicher Urteilstenor unterschiedliche Urteilswirkungen
          6. Wechsel von Nichtigerklärung zur Feststellung der Nichtigkeit möglich
        2. Feststellung des BeschlussergebnissesBitte wählen Sie ein Schlagwort:
          Feststellung
          Feststellung des Beschlussergebnisses
        3. Nichtigkeitsfeststellungsklage
        4. Anfechtungsklage
          1. Feststellung des BeschlussergebnissesBitte wählen Sie ein Schlagwort:
            Feststellung
            Feststellung des Beschlussergebnisses
            bzw. förmliche Beschlussfeststellung
            1. durch VersammlungsleiterBitte wählen Sie ein Schlagwort:
              durch Versammlungsleiter
              Versammlungsleiter
            2. Feststellung auf andere WeiseBitte wählen Sie ein Schlagwort:
              Feststellung
              Feststellung auf andere Weise
            3. Feststellung des BeschlussergebnissesBitte wählen Sie ein Schlagwort:
              Feststellung
              Feststellung des Beschlussergebnisses
              1. Ablehnung des Beschlussantrags
              2. Annahme des Beschlussantrags
          2. Fehlende Feststellung des BeschlussergebnissesBitte wählen Sie ein Schlagwort:
            Fehlende Feststellung des Beschlussergebnisses
            Feststellung
            Feststellung des Beschlussergebnisses
        5. Verbindung von Anfechtungs- und positiver Beschlussfeststellungsklage
      3. Aktivlegitimation
        1. Nichtigkeitsklage nach § 249 Abs. 1 Satz 1 AktG analog
          1. Aktivlegitimation des GesellschaftersBitte wählen Sie ein Schlagwort:
            Aktivlegitimation
            Aktivlegitimation des Gesellschafters
            1. Zeitpunkt der Klageerhebung
            2. Zeitpunkt der letzten mündlichen Verhandlung
            3. ZPO § 265 Abs. 2
            4. Gesellschafterliste bei ÜbertragungsvorgängenBitte wählen Sie ein Schlagwort:
              Gesellschafterliste
              Gesellschafterliste bei Übertragungsvorgängen
            5. Verzicht des RechtsvorgängersBitte wählen Sie ein Schlagwort:
              Verzicht
              Verzicht des Rechtsvorgängers
          2. Aktivlegitimation des GeschäftsführersBitte wählen Sie ein Schlagwort:
            Aktivlegitimation
            Aktivlegitimation des Geschäftsführers
          3. Aktivlegitimation des AufsichtsratsmitgliedsBitte wählen Sie ein Schlagwort:
            Aktivlegitimation
            Aktivlegitimation des Aufsichtsratsmitglieds
          4. Folge der Aktivlegitimation für die einfache FeststellungsklageBitte wählen Sie ein Schlagwort:
            Aktivlegitimation
            Folge der Aktivlegitimation für die einfache Feststellungsklage
        2. Anfechtungsklage nach § 245 AktG analog
          1. Beteiligte des Verfahrens
            1. Gesellschafter der Gesellschaft als KlägerBitte wählen Sie ein Schlagwort:
              Gesellschaft
              Gesellschafter
              Gesellschafter der Gesellschaft als Kläger
              1. Ein Gesellschafter der Gesellschaft als KlägerBitte wählen Sie ein Schlagwort:
                Ein Gesellschafter der Gesellschaft als Kläger
                Gesellschaft
                Gesellschafter
                Gesellschafter der Gesellschaft als Kläger
              2. Mehrere Gesellschafter der Gesellschaft als notwendige Streitgenossen
            2. Geschäftsführer der Gesellschaft als Kläger
              1. Prozessvertreter durch Gesellschafterbeschluss
              2. Aufsichtsrat/Beirat als Prozessvertreter
              3. gegebenenfalls Aufsichtsrat/Beirat der Gesellschaft als Kläger
              4. Gesellschafter als Nebenintervenient auf Seiten des Gesellschafters
              5. Geschäftsführer der Gesellschaft als Nebenintervenient auf Seiten des Gesellschafters
              6. Aufsichtsrat/Beirat der Gesellschaft als Nebenintervenient auf Seiten des Gesellschafters
              7. Dritte als Nebenintervenienten
              8. Gesellschaft und Gesellschafter gegen anderen GesellschafterBitte wählen Sie ein Schlagwort:
                Gesellschaft
                Gesellschaft und Gesellschafter gegen anderen Gesellschafter
                Gesellschafter
          2. Gemeinschaftlich gehaltene Geschäftsanteile nach § 18 GmbHG
          3. Zeitpunkt der Aktivlegitimation
          4. Ausschluss- oder EinziehungsbeschlussBitte wählen Sie ein Schlagwort:
            Ausschluss- oder Einziehungsbeschluss
            Einziehungsbeschluss
          5. Insolvenz des AnfechtungsklägersBitte wählen Sie ein Schlagwort:
            Insolvenz
            Insolvenz des Anfechtungsklägers
          6. Verpfändung oder Pfändung der Mitgliedschaft des Anfechtungsklägers
        3. Rechtsmissbrauch und TreuepflichtverletzungBitte wählen Sie ein Schlagwort:
          Rechtsmissbrauch
          Rechtsmissbrauch und Treuepflichtverletzung
          1. Rechtsmissbrauch und TreuepflichtverletzungBitte wählen Sie ein Schlagwort:
            Rechtsmissbrauch
            Rechtsmissbrauch und Treuepflichtverletzung
            bei Nichtigkeitsklage
          2. Rechtsmissbrauch und TreuepflichtverletzungBitte wählen Sie ein Schlagwort:
            Rechtsmissbrauch
            Rechtsmissbrauch und Treuepflichtverletzung
            bei Anfechtungsklage
        4. Freigabeverfahren nach § 246a AktG analog
      4. Anfechtungsbefugnis
        1. des in der Gesellschafterversammlung anwesenden Gesellschafters
        2. des in der Gesellschafterversammlung abwesenden Gesellschafters
        3. bei Verlust der Gesellschafterstellung
        4. des Geschäftsführers der Gesellschaft
        5. des Aufsichtsrats/Beirats der Gesellschaft
        6. des Prozessvertreters
        7. des besonderen Vertreters
        8. des Nebenintervenienten
          1. auf Klägerseite
          2. auf Beklagtenseite
      5. Feststellungsinteresse und Rechtsschutzbedürfnis
        1. Beseitigung eines gesetzeswidrigen oder satzungswidrigen Gesellschafterbeschlusses
        2. Keine persönliche Betroffenheit des klagenden Gesellschafters
        3. Kein Rechtsschutzbedürfnis bei Anfechtung eines festgestellten abgelehnten Gesellschafterbeschlusses ohne Verbindung mit positiver Beschlussfeststellungsklage
        4. Keine Auswirkung auf Rechtsschutzbedürfnis bei Eintragung des Gesellschafterbeschlusses im Handelsregister
        5. Rechtsschutzbedürfnis bei Verlust der Gesellschafterstellung
        6. Rechtsmissbräuchliche Klageerhebung
          1. Ausnutzung des Klagerechts in zweck-, sitten- oder treuwidriger Weise (unzulässige Zweck-Mittel-Relation)
            1. Abkaufen des sog. Lästigkeitswert nach Klage
            2. Klage wirtschaftlich gerichtet gegen Mitgesellschafter
            3. Klage, um Gesellschaft unter Einfluss des Gesellschafters zu bringen
            4. Klage, um Gesellschaft selbstsüchtig den Willen des Gesellschafters aufzuzwingen
          2. Klage in Schädigungsabsicht
          3. Zweckentfremdung des Instituts der Beschlussmängelklage
          4. Beweislast für fehlendes Rechtsschutzbedürfnis bei rechtsmissbräuchlicher Klageerhebung
          5. Widerklage auf Schadensersatz bei rechtsmissbräuchlicher Klageerhebung
        7. Rechtsschutzbedürfnis bei Bestätigung und Neuvornahme des Gesellschafterbeschlusses
          1. Bestätigungsbeschluss nach § 244 Satz 1 AktG
          2. Wiederholender BeschlussBitte wählen Sie ein Schlagwort:
            Beschluss
            Wiederholender Beschluss
          3. Aufhebender BeschlussBitte wählen Sie ein Schlagwort:
            Aufhebender Beschluss
            Beschluss
          4. Ablehnender BeschlussBitte wählen Sie ein Schlagwort:
            Ablehnender Beschluss
            Beschluss
          5. Rücknahme der AnmeldungBitte wählen Sie ein Schlagwort:
            Anmeldung
            Rücknahme der Anmeldung
        8. Anfechtung eines Ausschließungsbeschlusses
        9. Besonderes RechtsschutzinteresseBitte wählen Sie ein Schlagwort:
          Besonderes Rechtsschutzinteresse
          Rechtsschutzinteresse
      6. Passivlegitimation
        1. Gesellschaft als Beklagte
        2. Gesellschafter als Nebenintervenient auf Seiten der Gesellschaft
        3. Geschäftsführer der Gesellschaft als Nebenintervenient auf Seiten der Gesellschaft
        4. Aufsichtsrat/Beirat der Gesellschaft als Nebenintervenient auf Seiten der Gesellschaft
        5. Gesellschafter als BeklagterBitte wählen Sie ein Schlagwort:
          Gesellschafter
          Gesellschafter als Beklagter
      7. Vertretung der GmbHBitte wählen Sie ein Schlagwort:
        GmbH
        Vertretung
        Vertretung der GmbH
      8. Nebenintervention
        1. Rechtsnatur der Nebenintervention
        2. Rechte des Nebenintervenienten
        3. Informationspflichten bei Nebenintervention
        4. Interventionsfristen
      9. Klagefrist/Anfechtungsfrist
        1. Nichtigkeitsfeststellungsklage/Nichtigkeitsklage
          1. Nicht im Handelsregister eintragungspflichtige Beschlüsse
          2. Eintragungspflichtiger BeschlussBitte wählen Sie ein Schlagwort:
            Beschluss
            Eintragungspflichtiger Beschluss
            Dreijahresfrist nach § 242 Abs. 2 AktG
        2. Anfechtungsklage im Sinne der §§ 243 ff AktG
          1. Grundsätzliche Monatsfrist nach Gesetz (Leitbild)
          2. Frist nach Gesellschaftsvertrag
          3. Beginn des Fristlaufs
            1. Fristbeginn bei Beiratsbeschlüssen
            2. Fristbeginn bei GesellschafterbeschlüssenBitte wählen Sie ein Schlagwort:
              Fristbeginn
              Fristbeginn bei Gesellschafterbeschlüssen
              1. Bei Anwesenheit in Gesellschafterversammlung
              2. Bei Abwesenheit in GesellschafterversammlungBitte wählen Sie ein Schlagwort:
                Bei Abwesenheit in Gesellschafterversammlung
                Gesellschafterversammlung
                1. Erkundigungspflicht
          4. Fristende
          5. Fristwahrung durch Einreichung einer Klageschrift bei Gericht
            1. Zustellung der Klage bei Gesellschaft vor Ende der Anfechtungsfrist
            2. Zustellung der Klage bei Gesellschaft nach Ende der Anfechtungsfrist
              1. Zustellung demnächstBitte wählen Sie ein Schlagwort:
                Zustellung
                Zustellung demnächst
              2. Zustellung nicht demnächstBitte wählen Sie ein Schlagwort:
                Zustellung
                Zustellung nicht demnächst
                1. Vom Kläger zu vertreten
                2. Vom Kläger nicht zu vertreten
                3. Klageerhebung an sachlich oder örtlich unzuständiges Gericht
                  1. Verweisungsantrag vor Ablauf der Klagefrist
                  2. Verweisungsantrag nach Ablauf der Klagefrist
          6. Fristwahrung durch Prozesskostenhilfeantrag
          7. Fristlauf bei außergerichtlichen Verhandlungen
          8. Fristgerechte Geltendmachung von Anfechtungsgründen
            1. Vortrag der Anfechtungsgründe im KernBitte wählen Sie ein Schlagwort:
              Anfechtungsgründe
              Vortrag der Anfechtungsgründe im Kern
            2. Präklusion von Anfechtungsgründen nach Ablauf der AnfechtungsfristBitte wählen Sie ein Schlagwort:
              Anfechtungsfrist
              Präklusion von Anfechtungsgründen nach Ablauf der Anfechtungsfrist
      10. Nachschieben von Gründen
        1. Nachschieben von Beschlussgründen
        2. Nachschieben von Anfechtungsgründen
      11. Außerprozessuale Geltendmachung von Nichtigkeits- und Anfechtungsgründen
      12. Gerichtliche Zuständigkeit für Nichtigkeits- und Anfechtungsklagen
      13. Klageanträge
        1. Streitgegenstand
          1. Beschluss der Gesellschafterversammlung
          2. Rechtskontrollklage
          3. Eingliedriger Streitgegenstandsbegriff
        2. Regelmäßiger Klageantrag
          1. gerichtet auf richterliche Klärung der Nichtigkeit des Gesellschafterbeschlusses mit Wirkung für und gegen jedermann (inter omnes-Wirkung)
          2. traditionell Haupt- und Hilfsantrag
          3. Antragstellung nach bestandskräftiger Bestätigung
          4. Antragstellung nach bestandskräftiger Wiederholung
          5. Antragstellung nach bestandskräftiger Neufassung
          6. Antragstellung nach Aufhebung
          7. Beschlussaufhebung nach Klageerhebung
          8. Widerklage zur Anfechtungsklage
      14. Einrede anderweitiger Rechtshängigkeit
      15. Darlegungs- und Beweislast
      16. Mangelhaftes oder fehlendes Protokoll
      17. Prozesshandlungen
        1. Anerkenntnis
        2. Säumnis
        3. Klagerücknahme
        4. Geständnis
        5. Vergleich
        6. Verzicht
        7. Rechtsmittelverzicht und Rechtsmittelrücknahme
      18. Unterbrechung gemäß § 240 ZPO
      19. Streitwert
      20. Urteil und Rechtskraftwirkung
        1. Gestaltungswirkung
        2. Feststellungswirkung
        3. Materielle Rechtskraft
        4. Handelsregistereintragung
    4. Positive Beschlussfeststellungsklage
      1. Ersetzung eines allein rechtmäßigen bejahenden Beschlusses an die Stelle des angefochtenen ablehnenden Beschlusses
      2. Rechnerisch fehlerhafte Beschlussfeststellung
        1. Fehler beim Auszählen der Stimmen
        2. Verkennung der erforderlichen Mehrheit
        3. Verkennung von Höchststimmrechten
        4. Mitzählen von Stimmen trotz Stimmrechtsausschluss
        5. Unberücksichtigt gelassene Stimmen bei irrtümlicher Annahme eines Stimmverbotes
      3. Treuwidrige Ablehnung eines Beschlussantrages durch Gesellschafter
      4. Bestätigungsbeschluss und deren Auswirkungen
      5. Anfechtungsklage gegen fehlerhaften, gerichtlich positiv festgestellten Beschluss
    5. Einfache Feststellungsklage
      1. Klagemöglichkeiten gegen Beschlüsse der Gesellschafterversammlung
        1. Klage einer nicht anfechtungsberechtigten Personen auf Feststellung der Nichtigkeit eines Beschlusses
        2. Klage auf Feststellung der Wirksamkeit/Unwirksamkeit eines nicht durch einen Versammlungsleiter festgestellten Beschlusses
        3. Klage auf Feststellung der Unwirksamkeit eines Beschlusses mangels notwendigen Zustimmungserfordernisses
        4. Klage bei Geltendmachung von Anfechtungsgründen bei nicht durch einen Versammlungsleiter festgestellten Beschlusses
      2. Klagen gegen Beschlüsse anderer Organe
      3. Urteilswirkung
    6. Schiedsverfahren
      1. Schiedsfähigkeit von Beschlussmängelstreitigkeiten
      2. Schiedsklauseln/Schiedsabreden
        1. Auslegung von Schiedsklauseln oder Schiedsabreden
        2. Wirksamkeitsprüfung und Anpassung
      3. Verfahrenseinleitung und Beteiligung aller Gesellschafter
      4. Auswahl der Schiedsrichter
      5. Zuständigkeitskonzentration
      6. Vorgeschaltetes gesellschaftsinternes Verfahren
      7. Rechtskraftdurchbrechung bei Schiedssprüchen
  2. II. Sonstige Klagen zum Gesellschafterstreit
    1. Schadensersatzklagen der GmbH gegen GeschäftsführerBitte wählen Sie ein Schlagwort:
      Geschäftsführer
      GmbH
      Schadensersatzklagen der GmbH gegen Geschäftsführer
      1. gegen aktive GeschäftsführerBitte wählen Sie ein Schlagwort:
        gegen aktive Geschäftsführer
        Geschäftsführer
      2. Anspruchsverfolgung gegen ausgeschiedenen GeschäftsführerBitte wählen Sie ein Schlagwort:
        Anspruchsverfolgung
        Anspruchsverfolgung gegen ausgeschiedenen Geschäftsführer
        Geschäftsführer
    2. Leistungsklagen der GmbH gegen GeschäftsführerBitte wählen Sie ein Schlagwort:
      Geschäftsführer
      GmbH
      Leistungsklagen der GmbH gegen Geschäftsführer
      1. gegen aktive GeschäftsführerBitte wählen Sie ein Schlagwort:
        gegen aktive Geschäftsführer
        Geschäftsführer
      2. Anspruchsverfolgung gegen ausgeschiedenen GeschäftsführerBitte wählen Sie ein Schlagwort:
        Anspruchsverfolgung
        Anspruchsverfolgung gegen ausgeschiedenen Geschäftsführer
        Geschäftsführer
    3. Klage der Geschäftsführer gegen Abberufung als GeschäftsführerBitte wählen Sie ein Schlagwort:
      Abberufung
      Geschäftsführer
      Klage der Geschäftsführer gegen Abberufung als Geschäftsführer
    4. Klage der Geschäftsführer gegen Kündigung des AnstellungsvertragesBitte wählen Sie ein Schlagwort:
      Geschäftsführer
      Klage der Geschäftsführer gegen Kündigung des Anstellungsvertrages
      Kündigung
    5. Leistungsklage der Geschäftsführer gegen GmbHBitte wählen Sie ein Schlagwort:
      Geschäftsführer
      GmbH
      Leistungsklage der Geschäftsführer gegen GmbH
    6. Unterlassungsklagen der GmbH gegen GeschäftsführerBitte wählen Sie ein Schlagwort:
      Geschäftsführer
      GmbH
      Unterlassungsklagen
      Unterlassungsklagen der GmbH gegen Geschäftsführer
    7. Schadensersatzklagen gegen Aufsichtsratsmitglieder/Beiratsmitglieder
    8. Klage der GmbH gegen Gesellschafter als DritteBitte wählen Sie ein Schlagwort:
      Gesellschafter
      GmbH
      Klage der GmbH gegen Gesellschafter als Dritte
    9. Klage der Gesellschafter als Dritte gegen die GmbHBitte wählen Sie ein Schlagwort:
      Gesellschafter
      GmbH
      Klage der Gesellschafter als Dritte gegen die GmbH
    10. Unterlassungsklagen der GmbH gegen GesellschafterBitte wählen Sie ein Schlagwort:
      Gesellschafter
      GmbH
      Unterlassungsklagen
      Unterlassungsklagen der GmbH gegen Gesellschafter
    11. Unterlassungsklagen der Gesellschafter gegen die GmbHBitte wählen Sie ein Schlagwort:
      Gesellschafter
      GmbH
      Unterlassungsklagen
      Unterlassungsklagen der Gesellschafter gegen die GmbH
    12. Unterlassungsklagen des Gesellschafters gegen MitgesellschafterBitte wählen Sie ein Schlagwort:
      Mitgesellschafter
      Unterlassungsklagen
      Unterlassungsklagen des Gesellschafters gegen Mitgesellschafter
    13. Antrag des Gesellschafters auf gerichtliche Entscheidung über Informationsrechte
    14. Klage der GmbH gegen Gesellschafter in Bezug auf das Kapitalaufbringungsgebot
    15. Klage der GmbH gegen Gesellschafter auf Zahlung des Differenzbetrages bei Sacheinlage
    16. Klage der GmbH gegen Gesellschafter wegen Sachmängel bei Sacheinlage
    17. Klage der GmbH gegen Gesellschafter wegen überhöhtem Gründungsaufwand
    18. Klage der GmbH gegen Gesellschafter wegen Nachschussverpflichtung
    19. Klage der GmbH gegen Gesellschafter wegen Verstoß gegen das Kapitalerhaltungsgebotes
    20. Klage eines Gesellschafters gegen die GmbH auf Einberufung einer Gesellschafterversammlung
    21. Klage auf Ausschüttung des Jahresüberschusses
    22. Klage auf Ausschluss eines Gesellschafters
    23. Klage auf Abfindung eines Gesellschafters
    24. Klage des Gesellschafters gegen Gesellschafter auf Auskunft
    25. Klage des Gesellschafter auf Ausschluss eines Gesellschafters
    26. Klage im Zusammenhang mit der Übertragung von Geschäftsanteilen

Nach oben

C. Klagen im Zusammenhang mit der Abberufung von Geschäftsführern

Siehe unter: Abberufung des GmbH-Geschäftsführers und Beendigung des Anstellungsvertrags

D. Klagen im Zusammenhang mit dem Ausschluss von Gesellschaftern aus der Gesellschaft

Siehe unter: Ausschluss des Gesellschafters aus der Gesellschaft und Abfindung

E. Vorläufiger Rechtsschutz

F. Streitvermeidung durch Satzungsgestaltung

Nach oben

G. Streitbeilegung durch gütliche Einigung

H. Taktik im gesellschaftsrechtlichen Streit

Das Gesetz stellt einige effektive Angriffs- und Verteidigungsmittel im Gesellschafterstreit zur Verfügung. Die Anwendung der vorhandenen „Waffen“ hängt vom Einzelfall ab. Eine nähere Erläuterung der in der Praxis bewährten Strategiemöglichkeiten kann aus verständlichen Gründen nur in einem Einzelgespräch besprochen werden. Die Gegenseite soll nicht vom know-how unserer Kanzlei profitieren können.

Erfurt/ Thüringen November 2014