Gerichtsurteile und Gerichtsbeschlüsse für allgemeiner Gerichtsstand am Sitz der GmbH

OLG München, Beschluss vom 18. Mai 2017 – 34 AR 80/17

§ 36 Abs 1 Nr 3 ZPO, § 29 Abs 1 ZPO, § 64 GmbHG Für auf § 64 Satz 1 GmbHG gestützte Zahlungsansprüche gegen den Geschäftsführer einer GmbH ist der Gerichtsstand des Erfüllungsortes (§ […]

OLG München, Beschluss vom 21. Dezember 2016 – 34 AR 135/16

§ 29 ZPO, § 36 Abs 1 Nr 3 ZPO, § 93 Abs 2 AktG, § 116 S 1 AktG Für auf §§ 116, 93 Abs. 2 AktG gestützte Ansprüche wegen Pflichtverletzung durch Mitglieder des […]

OLG Stuttgart, Beschluss vom 16.11.2015 – 14 AR 2/15

§ 64 S 1 GmbHG, § 29 Abs 1 ZPO, § 36 Abs 1 Nr 3 ZPO Zur Vermeidung von Zuständigkeitsstreitigkeiten kann eine Bestimmung des örtlich zuständigen Gerichts nach § 36 Abs. 1 Nr. 3 […]

OLG München, Beschluss vom 14. September 2007 – 31 AR 211/07

§ 246 Abs 3 S 2 AktG, § 47 GmbHG, § 94 GVG, §§ 94ff GVG, § 2 SpruchG 1. § 246 Abs. 3 Satz 2 AktG begründet für die aktienrechtliche Anfechtungsklage die ausschließliche funktionelle […]

BGH, Urteil vom 29. März 1996 – II ZR 124/95

§ 248 Abs 1 S 1 AktG, § 249 Abs 1 S 1 AktG, § 1040 ZPO Schiedsfähigkeit a) AktG §§ 248 Abs 1 S 1, 249 Abs 1 S 1 sind auf Entscheidungen privater Schiedsgerichte nicht entsprechend anwendbar. […]

LG München I, Beschluss vom 28. März 1996 – 17 HKO 3978/96

§ 23 Nr 1 GVG, § 46 Abs 3 S 1 AktG Die sachliche Zuständigkeit für eine Anfechtungsklage gegen einen Beschluß der Gesellschafterversammlung einer GmbH hängt vom Streitwert ab. Eine analoge Anwendung des AktG § […]

BGH, Urteil vom 29. Oktober 1956 – II ZR 130/55

a) Bedarf die Abtretung von GmbH-Geschäftsanteilen nach dem Gesellschaftsvertrag der Genehmigung des Aufsichtsrats, hat aber die Gesellschaft aus politischen Gründen keinen Aufsichtsrat, so genügt es, wenn 27 von 30 Gesellschaftern ihre Geschäftsanteile abtreten, die mehr […]