Gerichtsurteile und Gerichtsbeschlüsse für Berater

BGH, Urteil vom 20. September 2011 – II ZR 234/09

AktG §§ 93, 116; 205 a. F. a) Eigene Aktien der Gesellschaft können nicht als Sacheinlage eingebracht werden. Der Verzicht auf den Anspruch auf Rückerstattung von darlehensweise an die Gesellschaft überlassenen Aktien steht dem Einbringen […]

OLG Stuttgart, Urteil vom 25.11.2009 – 20 U 5/09

§ 71 Abs 2 S 2 AktG, § 71 Abs 4 AktG, § 71c AktG, § 93 Abs 2 AktG, § 93 Abs 3 AktG, § 93 Abs 6 AktG, § 272 Abs 4 HGB, […]

BGH, Urteil vom 14. Mai 2007 – II ZR 48/06

AktG §§ 92; 93; GmbHG § 64 a) Ein organschaftlicher Vertreter, der bei Insolvenzreife der Gesellschaft den sozial- oder steuerrechtlichen Normbefehlen folgend Arbeitnehmeranteile der Sozialversicherung oder Lohnsteuer abführt, handelt mit der Sorgfalt eines ordentlichen und […]

BFH, Beschluss vom 20.04.2006 – VII B 280/05

§ 34 AO 1977, § 69 AO 1977, § 191 AO 1977, § 76 FGO, § 115 Abs 2 Nr 3 FGO Es entspricht ständiger Rechtsprechung, dass insbesondere in Fällen drohender Insolvenz eine Haftungsbegrenzung selbst dann […]

BFH, Urteil vom 02.07.1987 – VII R 162/84

§ 219 AO 1977, § 34 AO 1977, § 69 AO 1977, § 109 AO, § 103 AO, § 105 AO, § 35 GmbHG Als alleiniger mittelbarer Geschäftsführer der KG ist ein Geschäftsführer verpflichtet, die […]

BFH, Urteil vom 22.01.1985 – VII 110/78

§ 103 AO, § 105 AO, § 109 AO, § 254 BGB, § 18 Abs 1 S 2 UStG 1967, § 18 Abs 2 UStG 1967, § 2 StAnpG Der Geschäftsführer kann sich –was die […]