Gerichtsurteile und Gerichtsbeschlüsse für Beurkundungsmängel nach § 241 Nr. 2 AktG analog

KG Berlin, Urteil vom 23.07.2015 – 23 U 18/15

§ 52 GmbHG, § 53 Abs 2 GmbHG, § 54 Abs 3 GmbHG Die nachträglich beschlossene Errichtung eines GmbH-rechtlichen Aufsichtsrats muss auch bei Vorliegen einer Öffnungsklausel notariell beurkundet und in das Handelsregister des Sitzes der […]

BGH, Urteil vom 19. Mai 2015 – II ZR 181/14

AktG § 241Bitte wählen Sie ein Schlagwort:AktGAktG § 241 Nr. 2 AktG Der Beschluss zu Tagesordnungspunkt 7 (Zustimmung zum Ab-schluss eines Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrags mit der Land-schafts- und Grünanlagenbau M. GmbH als beherrschter Gesell-schaft) ist […]

BGH, Urteil vom 19. Mai 2015 – II ZR 176/14

AktG §§ 130, 241 Nr. 2; BGB § 139 a) Wenn auf einer Hauptversammlung ein Beschluss gefasst wird, für den das Gesetz eine Dreiviertel- oder größere Mehrheit bestimmt und der damit stets durch eine notariell […]

BGH, Urteil vom 6. September 2012 – 1 StR 140/12

AO §§ 39, 41, 370; KStG § 8 1. Verdeckte Gewinnausschüttungen im Sinne des § 8 Abs. 3 Satz 2 KStG sind bei einer Kapitalgesellschaft eingetretene Vermögensminderungen oder verhinderte Vermögensmehrungen, die durch das Gesellschaftsverhältnis veranlasst […]

BGH, Beschluss vom 17. Juli 2012 – II ZR 217/10

GmbHG § 16 a. F.; BGB §§ 133, 157 a) Der Geschäftsführer einer GmbH muss bei der Überzeugungsbildung, ob ein Nachweis des Übergangs eines Geschäftsanteils im Sinne des § 16 Abs. 1 GmbHG a. F. als geführt angesehen werden […]

OLG Frankfurt a. M., Urteil vom 21.02.2012 – 11 U 97/11

GmbHG § 15; BeurkG § 13 1. Der Formwirksamkeit einer Abtretung eines Gesellschaftsanteils nach § 15 Abs. 3 GmbHG steht nicht entgegen, dass das in derselben Urkunde enthaltene Verpflichtungsgeschäft wegen Verstoßes gegen § 13 BeurkG unwirksam ist. […]

BFH, Urteil vom 24.01.2012 – IX R 69/10

GmbHG § 15; BGB § 125; AO § 39; EStG § 17 1. Eine Veräußerung i. S. von § 17 EStG wird mit der entgeltlichen Übertragung des (zivilrechtlichen oder wirtschaftlichen) Eigentums durch den Veräußerer auf den […]

Beschlüsse der Hauptversammlung im Prozess

Beschlüsse der Hauptversammlung einer Aktiengesellschaft werden ebenso häufig gegen börsennotierte Gesellschaften angegriffen, wie gegen nicht börsennotierte Gesellschaften. Das Recht um die Aktionärsstreitigkeiten ist äußerst komplex. Sowohl die Vorstände und Aufsichtsräte einer Aktiengesellschaft, als auch deren […]

BGH, Urteil vom 16. Februar 2009 – II ZR 185/07

Kirch/Deutsche Bank AktG §§ 101, 130, 131, 132, 161, 241, 243, 246, 248; BeurkG §§ 37, 44a a) Ein notarielles Hauptversammlungsprotokoll i.S. des § 130 Abs. 1 Satz 1 AktG hat den Charakter eines Berichts […]

OLG Köln, Urteil vom 28.02.2008 – 18 U 3/08

§ 84 Abs 3 S 4 AktG, § 130 Abs 1 S 2 AktG 1. Die Wirksamkeit des Widerrufs einer Bestellung zum Vorstandsmitglied bis zur rechtskräftigen Feststellung seiner Unwirksamkeit gem. § 84 Abs. 3 S. […]