Gerichtsurteile und Gerichtsbeschlüsse für Eigenkapitalersatz

OLG Brandenburg, Urteil vom 08.07.2015 – 7 U 180/12

GmbHG §§ 30, 31; InsO § 133, 138 1. Das zur Erhaltung des Stammkapitals erforderliche Vermögen der Gesellschaft darf nach §§ 30, 31 GmbHG a.F. nicht an die Gesellschafter ausgezahlt werden. Unterbilanz liegt vor, wenn […]

BGH, Urteil vom 21. Februar 2013 – IX ZR 32/12

GmbHG §§ 30 ff.; InsO §§ 39, 135 a) Die von Rechtsprechung und Schrifttum zum Eigenkapitalersatzrecht entwickelten Grundsätze können für die Auslegung des § 135 Abs. 1 Nr. 2 InsO grundsätzlich herangezogen werden. Durch § […]

BGH, Hinweisbeschluss vom 26. April 2010 – II ZR 60/09

GmbHG § 32a a. F.; EGInsO Art. 103d a) Eine mit Mitaktionären koordinierte, auf die Verhinderung der Insolvenz einer Aktiengesellschaft gerichtete Kapitalhilfe eines Aktionärs, der ein Aktienpaket im Umfang von 15 % hält, kann das für […]

BGH, Urteil vom 26. Januar 2009 – II ZR 213/07

HGB § 129a a. F.; GmbHG § 32a a. F.; InsO § 39 a) Auf eine Gesellschaft bürgerlichen RechtsBitte wählen Sie ein Schlagwort:GesellschaftGesellschaft bürgerlichen Rechts, die weder eine natürliche Person noch eine Gesellschaft als Gesellschafter hat, bei […]

BGH, Urteil vom 26. Januar 2009 – II ZR 260/07

GUT BUSCHOW GmbHG §§ 30, 31, 32a a. F., 32b a. F.; EGInsO Art. 103d a) Das Eigenkapitalersatzrecht in Gestalt der Novellenregeln (§§ 32 a, 32 b GmbHG a.F.) und der Rechtsprechungsregeln (§§ 30, 31 […]