Gerichtsurteile und Gerichtsbeschlüsse für Einberufungsform

BGH, Urteil vom 13. Februar 2006 – II ZR 200/04

GmbHG § 51; AktG § 241 a) Weist die Ladung zu einer Gesellschafterversammlung derart schwerwiegende Form- und Fristmängel auf, dass dem Gesellschafter eine Teilnahme faktisch unmöglich gemacht wird (hier: Ladung per E-Mail in den Abendstunden des Vortages […]

Thüringer OLG, Beschluss vom 14.05.1996 – 6 W 497/95

GmbHG § 51 § 51 Abs. 1 S. 1 kann durch die Satzung dahin abbedungen werden, dass die Einladung zu den Gesellschafterversammlungen mittels gewöhnlichen Briefs erfolgt. Die Einladung durch einfachen Brief stellt entgegen der vom […]