Gerichtsurteile und Gerichtsbeschlüsse für Einschränkung durch die Treuepflicht

BGH, Urteil vom 12. April 2016 – II ZR 275/14

GmbHG § 47 Aufgrund der Treuepflicht muss der Gesellschafter einer Maßnahme zustimmen, wenn sie zur Erhaltung wesentlicher Werte, die die Gesellschafter geschaffen haben, oder zur Vermeidung erheblicher Verluste, die die Gesellschaft bzw. die Gesellschafter erleiden […]

OLG Naumburg, Urteil vom 13.01.2000 – 7 U (Hs) 24/99

§ 38 Abs 1 GmbHG 1. Enthält die Satzung einer GmbH keine ausdrückliche Beschränkung des Grundsatzes der jederzeitigen Abrufbarkeit der Geschäftsführer gemäß GmbHG § 38 Abs 1, rechtfertigt auch der Umstand allein, daß es sich […]

OLG Hamm, Urteil vom 02. November 1992 – 8 U 43/92

§ 47 Abs 4 S 2 GmbHG Die in GmbHG § 47 Abs 4 S 2 enthaltenden Stimmverbote können nicht durch den Gesellschaftsvertrag abbedungen werden. Nach § 47 Abs. 4 Satz 2 GmbHG war der […]