Gerichtsurteile und Gerichtsbeschlüsse für Familienunternehmen

BGH, Urteil vom 12. Dezember 1994 – II ZR 206/93

§ 140 HGB Persönliche Spannungen und gesellschaftsbezogene Meinungsverschiedenheiten können die Ausschließung eines Kommanditisten aus der Gesellschaft nur in besonders schwerwiegenden Fällen rechtfertigen. Nach § 140 i.V.m. §§ 133, 161 Abs. 2 HGB ist der Ausschluß […]

BGH, Urteil vom 20. Dezember 1976 – II ZR 115/75

§ 34 GmbHG, § 47 Abs 4 GmbHG a) Zur Frage des Stimmrechts des betroffenen Gesellschafters bei entschädigungsloser Einziehung seines Geschäftsanteils. Fraglich ist allerdings, ob sich ein Ausschluß der Klägerinnen vom Stimmrecht schon aus der gesetzlichen […]

BGH, Urteil vom 15. Dezember 1975 – II ZR 17/74

§ 15 GmbHG, § 18 GmbHG, § 47 Abs 4 S 1 GmbHG, § 47 Abs 4 S 2 GmbHG a) Ein GmbH-Gesellschafterbeschluß kann schon dann kein Entlastungsbeschluß im Sinne von § 47 Abs. 4 […]

BGH, Urteil vom 9. Dezember 1968 – II ZR 42/67

HGB § 142 a) Nach den von der Rechtsprechung zu § 142 Abs. 1 HGB entwickelten Grundsätzen ist bei der Zubilligung des Übernahmerechts an einen von zwei Gesellschaftern Zurückhaltung geboten und das gesellschaftswidrige Verhalten des […]