Gerichtsurteile und Gerichtsbeschlüsse für Freistellung

BGH, Urteil vom 18. Oktober 2012 – III ZR 279/11

HGB § 128 a) Zwar ist ein Anspruch auf Befreiung von einer VerbindlichkeitBitte wählen Sie ein Schlagwort:BefreiungBefreiung von einer Verbindlichkeit grundsätzlich nicht abtretbar, weil die Leistung an einen anderen als den Freistellungsgläubiger nicht ohne Veränderung […]

BGH, Urteil vom 18. Oktober 2012 – III ZR 150/11

HGB § 128 a) Wie der II. Zivilsenat für einen an den Insolvenzverwalter abgetretenen Freistellungsanspruch eines Treuhandkommanditisten, der nach §§ 128, 161 Abs. 2, 172 Abs. 4, 171 Abs. 1 HGB auf Einzahlung seiner Einlage […]

BGH, Urteil vom 24. Juli 2012 – II ZR 297/11

BGB §§ 670, 675 Abs. 1; HGB § 128, 172 a) In einer Publikumspersonengesellschaft, an der sich die Anleger im Rahmen eines Treuhandverhältnisses beteiligen können, ist im Außenverhältnis die Treuhandgesellschafterin Gesellschafterin der Fondsgesellschaft und daher […]

BGH, Urteil vom 22. Mai 2012 – II ZR 14/10

BGB §§ 312, 738 a) Nach der ständigen Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs setzt ein Widerrufsrecht nach § 312 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 BGB voraus, dass der Kunde durch mündliche Verhandlung im Bereich einer Privatwohnung oder […]

BGH, Urteil vom 31. Mai 2011 – II ZR 141/09

AktG §§ 57, 62, 311, 317 a) Mit der Übernahme des Prospekthaftungsrisikos durch die Gesellschaft bei der Platzierung von Altaktien an der Börse werden entgegen § 57 Abs. 1 Satz 1 AktG Einlagen an den […]

OLG Bamberg, Urteil vom 07.01.2008 – 4 U 84/07

HGB §§ 171, 172; BGB §§ 398, 399 1. Haben sich nach dem Gesellschaftsvertrag die Anleger nur verdeckt über eine Treuhänderin an einer Publikums-Kommanditgesellschaft beteiligt und sollte im Außenverhältnis (insb. im Verhältnis zur Gesellschaft und ihren Gläubigern) […]

BGH, Urteil vom 2. Dezember 1996 – II ZR 243/95

GmbHG §§ 30 ff., 34, 60 a) Wenn einer der Gesellschafter einer Zwei-Personen-GmbH die Gesellschaft kündigt, kann eine derartige Kündigung zwar einen Auflösungsgrund im Sinne des § 60 Abs. 2 GmbHG darstellen. Voraussetzung ist aber, […]

BGH, Urteil vom 20. Februar 1995 – II ZR 9/94

GmbHG §§ 43, 49; BGB § 626 a) Nach § 49 Abs. 3 GmbHG muss der Geschäftsführer unverzüglich die Gesellschafterversammlung einberufen, wenn sich aus der Jahresbilanz oder einer im Laufe des Geschäftsjahres aufgestellten Zwischenbilanz ergibt, […]