Gerichtsurteile und Gerichtsbeschlüsse für Fürsorge der Gesellschaft

BGH, Urteil vom 8. Dezember 1977 – II ZR 219/75

§ 84 AktG vom 06.09.1965, §§ 850ff ZPO, § 850 Abs 1 ZPO vom 20.08.1953, § 84 AktG 1965 a) Die fortlaufenden Dienstbezüge und Versorgungsbezüge von Vorstandsmitgliedern einer Aktiengesellschaft unterliegen grundsätzlich dem Pfändungsschutz nach ZPO […]

BGH, Urteil vom 9. November 1967 – II ZR 64/67

§ 35 GmbHG, § 630 BGB Ein GmbH-Geschäftsführer, der nicht Gesellschafter ist, hat Anspruch auf Erteilung eines Zeugnisses. Nach § 630 BGB kann bei Beendigung eines dauernden Dienstverhältnisses der Verpflichtete von dem anderen Teil ein […]

BGH, Urteil vom 3. Dezember 1962 – II ZR 201/61

§ 35 GmbHG, § 611 BGB Für den Geschäftsführer einer GmbH kommt ein Anspruch auf Abgeltung des Urlaubs nicht nur dann in Betracht, wenn die Gewährung von Freizeit wegen Beendigung des Arbeitsverhältnisses nicht mehr möglich […]

BGH, Urteil vom 20. Oktober 1954 – II ZR 280/53

§ 75 AktG, § 626 BGB Beruht die Abberufung des Vorstands einer Aktiengesellschaft darauf, daß ihm der Mehrheitsaktionär sein Vertrauen entzogen hat, so kann die schuldhafte Veranlassung für den Vertrauensentzug einen Grund zur fristlosen Beendigung […]

BGH, Urteil vom 11. Juli 1953 – II ZR 126/52

BGB §§ 275, 323, 611; AktG § 75 a) Anstellungsverträge von Organen der Kapitalgesellschaften unterliegen grundsätzlich den für gegenseitige Verträge geltenden Vorschriften von §§ 323 ff. BGB. Wird dem Vorstandsmitglied einer AG die Erfüllung seiner Verpflichtungen aus […]