Gerichtsurteile und Gerichtsbeschlüsse für Garantenstellung

OLG München, Beschluss vom 12.01.2018 – 34 AR 110/17

BGB § 823 Abs. 2, 3 826; StGB § 263, § 264a; KapMuG § 1 Abs. 2; ZPO § 32b Abs. 1 Nr. 1, Nr. 2 Tenor Örtlich zuständig ist das Landgericht Hamburg. Gründe I. […]

OLG Karlsruhe, Urteil vom 07.11.2012 – 7 U 32/12

BGB §§ 31, 823, 831; GmbHG § 43 1. Bei unternehmensbezogenen Geschäften, bei denen der Vertragsinhalt einen zum Unternehmensbereich gehörenden Gegenstand betrifft, wird grundsätzlich der Unternehmensinhaber Vertragspartner, ohne dass es darauf ankommt, ob der den […]

BGH, Urteil vom 10. Juli 2012 – VI ZR 341/10

GmbHG § 43; AktG § 93; BGB § 823 a) Ein Unterlassen kann dem positiven Tun gemäß § 13 Abs. 1 StGB nur dann gleichgestellt werden, wenn der Täter rechtlich dafür einzustehen hat, dass der tatbestandliche Erfolg nicht […]

BGH, Urteil vom 13. September 2010 – 1 StR 220/09

§ 43 GmbHG Bei einer Aktiengesellschaft bestimmen sich Umfang und Grenzen der Vermögensbetreuungspflichten der Organe grundsätzlich nach Maßgabe der §§ 76, 93, 116 AktG (vgl. BGH, Urteil vom 21. Dezember 2005 – 3 StR 470/04, […]

BGH, Urteil vom 27. August 2010 – 2 StR 111/09

GmbHG § 43; AktG § 93Bitte wählen Sie ein Schlagwort:AktGAktG § 93; StGB § 266 a) Ein Geschäftsführer einer GmbH und ein Vorstand einer AG können sich wegen Untreue strafbar machen, wenn sie unter Verstoß […]

BGH, Urteil vom 6. Juli 1990 – 2 StR 549/89

§ 13 Abs 1 StGB, § 223a StGB, § 230 StGB, § 261 StPO, § 5 Abs 1 Nr 7 Buchst a LMG, § 5 Abs 1 Nr 7 Buchst b LMG, § 7 Abs […]

BGH, Urteil vom 5. Dezember 1989 – VI ZR 335/88

§ 823 Abs 1 BGB, § 831 Abs 1 BGB, § 831 Abs 2 BGB, § 946 BGB a) Im Deliktsrecht besteht der Grundsatz, daß derjenige auf Schadensersatz nach §§ 823 f. BGB in Anspruch […]