Gerichtsurteile und Gerichtsbeschlüsse für Genussrechte

Schleswig-Holsteinisches OLG, Urteil vom 25.09.2014 – 5 U 150/13

BGB §§ 823, 826; WpHG 1. Das Unterlassen der Aufklärung über wesentliche regelwidrige Auffälligkeiten einer Kapitalanlage stellt nicht schon dann einen Verstoß gegen die guten Sitten im Sinne des § 826 BGB dar, wenn eine […]

BGH, Urteil vom 29. April 2014 – II ZR 395/12

§ 158 Abs 1 S 1 Nr 5 AktG, § 221 AktG, § 10 Abs 5 S 1 Nr 1 aF KredWG a) Mindert sich nach den Genussscheinbedingungen der Rückzahlungsanspruch jedes Genussscheininhabers, wenn ein Bilanzverlust […]

BFH, Urteil vom 5. November 2013 – VIII R 20/11

§ 19 Abs 1 S 1 Nr 1 EStG 2002, § 8 Abs 1 EStG 2002, § 11 Abs 1 S 3 EStG 2002, § 38a Abs 1 S 3 EStG 2002, § 20 Abs […]

BGH, Urteil vom 21. Juli 2003 – II ZR 109/02

AktG §§ 133, 221, 292; HGB §§ 230 ff. a) Gegen eine sog. „Blockabstimmung“ der Hauptversammlung einer Aktiengesellschaft über mehrere zusammenhängende Sachfragen (hier: Zustimmung zu mehreren Unternehmensverträgen) bestehen jedenfalls dann keine Bedenken, wenn der Versammlungsleiter […]

BGH, Urteil vom 9. November 1992 – II ZR 230/91

AktG §§ 53a, 124, 186, 221, 246 a) Der Ausschluss des Rechtes der Aktionäre auf den Bezug von Genussrechten (§ 221 Abs. 4 AktG), die nach ihrer vertraglichen Ausgestaltung die vermögensrechtliche Stellung der Aktionäre nicht […]

BGH, Urteil vom 5. Oktober 1992 – II ZR 172/91

AktG §§ 93, 216, 221, 228, 232, 235; BGB §§ 305 ff. a) Die mitgliedschaftliche Beteiligung an einer AG kann nur durch Aktien, nicht jedoch durch andere Berechtigungen wie Genussscheine eingeräumt werden. Den Inhabern von […]