Gerichtsurteile und Gerichtsbeschlüsse für Globalzession

BGH, Urteil vom 25. Januar 2011 – II ZR 196/09

GmbHG § 64 a) Wenn der Geschäftsführer einer GmbH – auch nach Eintritt der Insolvenzreife – fällige Umsatzsteuer und Umsatzsteuervorauszahlungen, ebenso wie einbehaltene Lohnsteuer, nicht an das Finanzamt abführt, begeht er eine mit einer Geldbuße […]

Saarländisches OLG, Urteil vom 24.10.2001 – 1 U 125/01

§ 43 GmbHG 1. Wenn ein GmbH-Geschäftsführer Schecks nicht bestimmungsgemäß auf Konten der Gesellschaft einlöst, sondern die Scheckbeträge seinem Privatkonto gutschreiben läßt, verstößt er gegen die Pflicht, bei der Führung der Geschäfte die Sorgfalt eines […]

OLG Celle, Urteil vom 23. April 1997 – 9 U 189/96

Der Geschäftsführer einer GmbH haftet der Gesellschaft auch dann gemäß GmbH § 64 Abs 2 auf Schadenersatz, wenn er nach Eintritt der Zahlungsunfähigkeit der Gesellschaft Forderungen von Gesellschaftsgläubigern unter Inanspruchnahme einer der GmbH durch ihre […]