Gerichtsurteile und Gerichtsbeschlüsse für Haftung des Aufsichtsrats

Insolvenzrecht

Insolvenz(abwehr)recht Hochspezialisierte Fachanwälte beraten und vertreten Sie in folgenden, insbesondere mit dem Gesellschaftsrecht, dem Handelsrecht und dem Steuerrecht zusammenhängenden, insolvenzrechtlichen Angelegenheiten: Abwehr von unberechtigten Drohungen mit Insolvenzantrag Anforderungen an Insolvenzanträge Zahlungsunfähigkeit Überschuldung Abwehr von Ansprüchen […]

OLG München, Beschluss vom 21. Dezember 2016 – 34 AR 135/16

§ 29 ZPO, § 36 Abs 1 Nr 3 ZPO, § 93 Abs 2 AktG, § 116 S 1 AktG Für auf §§ 116, 93 Abs. 2 AktG gestützte Ansprüche wegen Pflichtverletzung durch Mitglieder des […]

BGH, Beschluss vom 26. November 2015 – 3 StR 17/15

Art 107 AEUV, Art 107ff AEUV, § 266 Abs 1 StGB, § 54 HGB, § 7 Abs 1 HO RP 1. Ein Mitglied des Aufsichtsrats einer GmbH trifft die Pflicht im Sinne des Untreuetatbestands, das […]

BGH, Urteil vom 20. September 2010 – II ZR 78/09

DOBERLUG GmbHG § 52; AktG §§ 116, 93 Abs. 1, 2 a) Die Mitglieder eines fakultativen Aufsichtsrats einer GmbH sind bei einer Verletzung ihrer Überwachungspflicht hinsichtlich der Beachtung des Zahlungsverbots aus § 64 Satz 1 […]

BGH, Urteil vom 16. März 2009 – II ZR 280/07

AktG §§ 90, 92, 93, 111, 112; GmbHG § 64; InsO § 15a 1. Das Zahlungsverbot des § 92 Abs. 2 Satz 1 AktG (entsprechend § 64 Satz 1 GmbHG) gilt ab Eintritt der Insolvenzreife […]

BGH, Urteil vom 1. Dezember 2008 – II ZR 102/07

MPS  (Mühl Produkt & Service) AktG §§ 57, 311, 317, 318 1. Die Gewährung eines unbesicherten, kurzfristig rückforderbaren „upstream-Darlehens“ durch eine abhängige Aktiengesellschaft an ihre Mehrheitsaktionärin ist kein per se nachteiliges Rechtsgeschäft i.S. von § 311 […]