Gerichtsurteile und Gerichtsbeschlüsse für Haftungsbeschränkung und Entlastung

OLG Frankfurt, Urteil vom 02. Juni 2017 – 25 U 107/13

§ 43 Abs 1 GmbHG, § 43 Abs 2 GmbHG, § 46 Nr 5 GmbHG, § 46 Nr 8 GmbHG, § 93 Abs 1 S 2 AktG, § 134 Abs 1 InsO Tenor Auf die […]

GmbH Recht l Geschäftsführerhaftung

Auf dieser Seite haben wir den besonders wichtigen Rechtskomplex der Haftung des GeschäftsführersBitte wählen Sie ein Schlagwort:HaftungHaftung des Geschäftsführers systemisch in Stichpunkten gegliedert und mit der entsprechenden Rechtsprechung unterlegt. Die Gliederung beginnt mit der Unterscheidung […]

OLG Hamburg, Urteil vom 28.02.2013 – 3 U 136/11

BGB §§ 31, 166; GmbHG § 43; MarkenG 1. Der Geschäftsführer einer GmbH, der nach der internen Geschäftsverteilung für das operative Geschäft zuständig ist, haftet nicht unter dem Aspekt der Wiederholungsgefahr für den markenrechtlichen Verstoß der […]

OLG München, Urteil vom 27.02.2013 – 7 U 4465/11

GmbHG § 43 1. Nach ständiger höchstrichterlicher Rechtsprechung trifft die GmbH im Rechtsstreit um Schadensersatzansprüche gegen ihren Geschäftsführer gem. § 43 Abs. 2 GmbHG – entsprechend den Grundsätzen zu §§ 93 Abs. 2 AktG, 34 […]

OLG München, Urteil vom 26.01.2012 – 23 U 3486/11

GmbHG § 43 1. § 43 Abs. 2 GmbHG kommt als Haftungsgrundlage nur für Geschäftsführer, nicht jedoch auf für deren Geschäftspartner in Betracht; eine Ausdehnung des Schutzbereichs der Vorschrift ist insoweit nicht möglich. 2. Die Darlegungs- […]

BGH, Urteil vom 13. März 2012 – II ZR 50/09

§ 286 ZPO Sollte sich ergeben, dass die Klägerin schon aus dem im Juli 2002 abgeschlossenen Garantievertrag für die Forderungen der Klägerin gegen die E. aus den im Jahr 2003 geschlossenen Verträgen einstehen musste und sollten […]

BGH, Urteil vom 21. Juli 2008 – II ZR 39/07

GmbHG §§ 46, 47, 48 a) Ein Stimmverbot des Veräußerers eines Geschäftsanteils gilt nur dann für den Erwerber, wenn die Abtretung der Umgehung des Stimmverbots dient (Anschluss BGH, 29. Januar 1976, II ZR 19/75, WM […]

BGH, Beschluss vom 18. Februar 2008 – II ZR 62/07

GG Art. 103; GmbHG § 43; BGB § 249; ZPO § 544 a) Zur Darlegungs- und Beweislast bei Schadensersatzansprüchen gegen einen GmbH-Geschäftsführer gemäß § 43 Abs. 2 GmbHG (vgl. BGHZ 152, 280). Das Berufungsgericht verkennt […]

KG, Urteil vom 17.12.2004 – 14 U 226/03

GmbHG § 43 1. Ein Geschäftsführer unterliegt grundsätzlich dem Recht der GmbH und nicht arbeitsrechtlichen Bestimmungen; etwas anderes kann nur dann geltend, wenn die entsprechenden Regelungen in seinem Dienstvertrag rechtsverbindliche Beschränkungen der Geschäftsführerbefugnisse bei der Gesellschaft […]

BGH, Urteil vom 7. April 2003 – II ZR 193/02

GmbHG §§ 43, 46 a) Die von dem Gesellschaftergeschäftsführer einer GmbH im Einverständnis mit seinem einzigen Mitgesellschafter unterlassene Beaufsichtigung dieses Gesellschafters, der von Kunden der GmbH empfangene Schecks veruntreut, stellt keine Pflichtverletzung gegenüber der Gesellschaft […]