Gerichtsurteile und Gerichtsbeschlüsse für Handelndenhaftung Geschäftsführer

OLG Stuttgart, Beschluss vom 03.02.2015 – 8 W 49/15

§ 2 Abs 2 GmbHG, § 9c Abs 1 S 1 GmbHG, § 11 Abs 2 GmbHG, § 141 S 1 BGB, § 180 S 1 BGB 1. Bei der Gründung einer Einmann-GmbH ist das […]

Vorratsgesellschaften

1. . Kauf von Vorratsgesellschaften Wir kooperieren mit einem Unternehmen, das „lupenreine“ Vorratsgesellschaften unter                                                       www.Vorratsgesellschaft.com vertreibt. Individuell konfigurierte Gründungen von Gesellschaften nach Ihren Wünschen sind ebenfalls möglich. Vorratsgesellschaften stehen dort in der Rechtsform einer GmbH (www.Vorratsgesellschaft-GmbH.com), […]

BGH, Urteil vom 6. März 2012 – II ZR 56/10

GmbHG §§ 7, 8, 9c, 16 a) Unterbleibt die mit der Versicherung entsprechend § 8 Abs. 2 GmbHG und der Anmeldung etwaiger mit einer wirtschaftlichen Neugründung einhergehender Satzungsänderungen zu verbindende Offenlegung der wirtschaftlichen Neugründung gegenüber dem […]

BGH, Urteil vom 12. Juli 2011 – II ZR 71/11

GmbHG §§ 9a, 11 a) Bei einer wirtschaftlichen Neugründung einer Vorrats- oder Mantelgesellschaft kommt eine Haftung der handelnden Personen analog § 11 Abs. 2 GmbHG nur dann in Betracht, wenn die Geschäfte vor Offenlegung der wirtschaftlichen […]

BGH, Beschluss vom 7. Juli 2003 – II ZB 4/02

GmbHG §§ 7, 8, 11 a) Auf die wirtschaftliche Neugründung durch Verwendung des „alten“ Mantels einer existenten, im Rahmen ihres früheren Unternehmensgegenstands tätig gewesenen, jetzt aber unternehmenslosen GmbH sind die der Gewährleistung der Kapitalausstattung dienenden Gründungsvorschriften […]

KG, Urteil vom 02.10.2002 – 10 U 139/01

§ 823 Abs 2 BGB, § 14 StGB, § 266a StGB, § 11 GmbHG, § 13 GmbHG, § 35 GmbHG 1. Eine Haftung des GmbH-Geschäftsführer für die Vorenthaltung von Arbeitnehmeranteilen zur Sozialversicherung vor der Registereintragung […]

OLG Brandenburg, Urteil vom 13.11. 2001 – 11 U 53/01

§ 765 BGB, § 766 BGB, § 11 Abs 2 GmbHG, § 3 AGBG, § 9 AGBG, § 11 Nr 14 Buchst a AGBG 1. Beantragt ein Minderheitsgesellschafter einer GmbH iG für die Vor-GmbH ein […]

KG, Urteil vom 04.07.2001 – 29 U 9/01

§ 823 Abs 2 BGB, § 14 StGB, § 266a StGB Der Geschäftsführer einer Vor-GmbH kann nicht wegen Nichtabführung rückständiger Sozialversicherungsbeiträge gemäß BGB § 823 Abs 2 iVm StGB § 266a auf Schadensersatz in Anspruch […]

BGH, Urteil vom 19. März 2001 – II ZR 249/99

GmbHG § 11 a) Handelnder im Sinne von § 11 Abs. 2 GmbHG ist nach der ständigen Rechtsprechung des Senats nur derjenige, der als Geschäftsführer oder wie ein Geschäftsführer rechtsgeschäftliche Erklärungen für die mit der […]

LAG Thüringen, Urteil vom 14.11.2000 – 5 Sa 55/99

GmbHG § 11 Die Haftung nach § 11 Abs 2 GmbHG umfaßt nicht die nach § 613a Abs 1 Satz 1 BGB übergegangenen Arbeitsentgeltansprüche.