Gerichtsurteile und Gerichtsbeschlüsse für Handelndenhaftung

OLG Stuttgart, Beschluss vom 03.02.2015 – 8 W 49/15

§ 2 Abs 2 GmbHG, § 9c Abs 1 S 1 GmbHG, § 11 Abs 2 GmbHG, § 141 S 1 BGB, § 180 S 1 BGB 1. Bei der Gründung einer Einmann-GmbH ist das […]

BGH, Urteil vom 12. Juli 2011 – II ZR 71/11

GmbHG §§ 9a, 11 a) Bei einer wirtschaftlichen Neugründung einer Vorrats- oder Mantelgesellschaft kommt eine Haftung der handelnden Personen analog § 11 Abs. 2 GmbHG nur dann in Betracht, wenn die Geschäfte vor Offenlegung der wirtschaftlichen […]

BGH, Urteil vom 5. Februar 2007 – II ZR 84/05

GmbHG § 4; BGB § 179 a) Die Rechtsscheinhaftung wegen Fortlassung des nach § 4 GmbHG vorgeschriebenen Formzusatzes trifft ausschließlich den für die Gesellschaft auftretenden Vertreter (Bestätigung BGH, Urteil vom 8. Juli 1996 – II […]

BGH, Beschluss vom 7. Juli 2003 – II ZB 4/02

GmbHG §§ 7, 8, 11 a) Auf die wirtschaftliche Neugründung durch Verwendung des „alten“ Mantels einer existenten, im Rahmen ihres früheren Unternehmensgegenstands tätig gewesenen, jetzt aber unternehmenslosen GmbH sind die der Gewährleistung der Kapitalausstattung dienenden Gründungsvorschriften […]

KG, Urteil vom 02.10.2002 – 10 U 139/01

§ 823 Abs 2 BGB, § 14 StGB, § 266a StGB, § 11 GmbHG, § 13 GmbHG, § 35 GmbHG 1. Eine Haftung des GmbH-Geschäftsführer für die Vorenthaltung von Arbeitnehmeranteilen zur Sozialversicherung vor der Registereintragung […]

BGH, Versäumnisurteil vom 25. Oktober 2000 – VIII ZR 306/99

§ 11 Abs 2 GmbHG a) Der Grundsatz, wonach ebenso wie die Handelndenhaftung nach GmbHG § 11 Abs 2 eine Haftung der Gründer als Mitglieder der Vorgesellschaft grundsätzlich mit der Eintragung der GmbH endet, ist […]

BGH, Urteil vom 27. Januar 1997 – II ZR 123/94

GmbHG § 11 a) Die Gesellschafter einer Vor-GmbH haften für die Verbindlichkeiten dieser Gesellschaft unbeschränkt. Es besteht eine einheitliche Gründerhaftung in Form einer bis zur Eintragung der Gesellschaft andauernden Verlustdeckungshaftung und einer an die Eintragung […]