Gerichtsurteile und Gerichtsbeschlüsse für Ingansetzung des Geschäftsbetriebs

OLG Frankfurt, Urteil vom 25.10.2000 – 17 U 63/99

1. Der Anspruch aus GmbHG § 64 Abs. 2 setzt objektiv den Eintritt der Überschuldung und subjektiv fahrlässiges Verhalten des Geschäftsführers voraus. Überschuldung im Sinne des § 63 Abs. 1 GmbHG a. F. liegt vor, […]

BGH, Urteil vom 22. Oktober 1990 – II ZR 238/89

§ 41 Abs 1 KO, § 693 Abs 2 ZPO, § 696 Abs 3 ZPO, § 700 Abs 2 ZPO, § 65 Abs 1 S 2 GKG, § 32a Abs 3 GmbHG, § 31 Abs […]