Gerichtsurteile und Gerichtsbeschlüsse für Insolvenzstrafrecht

OLG Koblenz, Beschluss vom 22.11.2010 – 10 U 706/10

BGB § 823; StGB §§ 266a, 14; GmbHG § 64; InsO § 302 Die Strafbarkeit des GmbH-Geschäftsführers wegen Nichtabführens der Arbeitnehmeranteile an der Sozialversicherung und eine daraus resultierende Zahlungspflicht entfällt nicht schon dann, wenn er in der für die […]

Wirtschaftsstrafrecht

RA Dr. Valentin Sitzmann ist als erfahrener Prozessanwalt forensisch tätig in den Bereichen: Strafverteidigungen Wirtschaftsstrafrecht (in weiterem Sinne) Gesellschaftsstrafrecht (Verteidigung des Gesellschafters, des Gesellschaftsorganes) Insolvenzstrafrecht (z.B. Insolvenzverschleppung, Bankrott, Verletzung der Buchführungspflicht, etc.) Arbeitgeberstrafrecht (Beitragsvorenthaltung,  Subventionsbetrug, Sonderordnungswidrigkeiten, […]

BGH, Beschluss vom 28. Oktober 2008 – 5 StR 166/08

GmbHG § 84 a) Die Insolvenzantragspflicht des Schuldners entfällt nicht schon, wenn ein Gläubiger Insolvenzantrag gestellt hat, sondern erst mit der Entscheidung des Insolvenzgerichts über die Eröffnung des Insolvenzverfahrens. b) Ein Liquidator ist nicht nach § 84 […]