Gerichtsurteile und Gerichtsbeschlüsse für Kenntnisumfang

BGH, Urteil vom 9. März 1992 – II ZR 102/91

§ 626 Abs 1 BGB, § 626 Abs 2 BGB, § 628 Abs 2 BGB a) Zu den Voraussetzungen, unter denen ein GmbH-Geschäftsführer seinen Anstellungsvertrag aus wichtigem Grund kündigen kann, wenn ein anderer Geschäftsführer unberechtigte […]

BGH, Urteil vom 2. Juli 1984 – II ZR 16/84

§ 626 Abs 2 BGB 1. Auch in den Fällen der sogenannten Verdachtskündigung, die vor dem rechtskräftigen Abschluß des Strafverfahrens erfolgt, greift die Ausschlußfrist des BGB § 626 Abs 2 ein und beginnt mit dem […]

BGH, Urteil vom 19. Mai 1980 – II ZR 169/79

§ 626 Abs 2 BGB, § 84 Abs 1 S 5 AktG vom 06.09.1965 a) Zur Frage, wann die Zweiwochenfrist des BGB § 626 Abs 2 zu laufen beginnt, wenn der Aufsichtsrat kündigungsberechtigt ist. Zum […]

BGH, Urteil vom 24. November 1975 – II ZR 104/73

§ 43 GmbHG a) Ist der Kündigungssachverhalt durch ein Geständnis des Dienstverpflichteten so weit geklärt, daß der Kündigungsberechtigte eine ausreichende Grundlage für seine Entscheidung über die Fortsetzung oder Beendigung des Dienstverhältnisses hat, so kann er […]