Gerichtsurteile und Gerichtsbeschlüsse für Leistung an Gesellschafter

BGH, Urteil vom 18. Juni 2007- II ZR 86/06

GmbHG §§ 30, 31; BGB § 421 a) Erwirbt der Gesellschafter einer GmbH von seinen Mitgesellschaftern deren Geschäftsanteile unter der aufschiebenden Bedingung der vollständigen Kaufpreiszahlung und hat die Gesellschaft den Veräußerern in einem Bankdepot befindliche […]

BGH, Urteil vom 13. Juli 1981 – II ZR 256/79

§ 30 GmbHG, § 31 GmbHG a) Die Bürgschaft eines Gesellschafters kann eine kapitalersetzende Leistung sein, wenn sie für einen Bankkredit der Gesellschaft in einer Lage übernommen oder aufrechterhalten wird, in der die Gesellschaft Kredit zu […]

BGH, Urteil vom 29. September 1977 – II ZR 157/76

§ 171 HGB, § 172 HGB, § 30 Abs 1 GmbHG, § 31 Abs 1 GmbHG a) Die (Pflicht-)Einlage des Kommanditisten einer GmbH & Co KG, der gleichzeitig Gesellschafter der persönlich haftenden GmbH ist, darf nicht […]

BGH, Urteil vom 3. April 1968 – VIII ZR 38/66

§§ 30, 31 GmbHG Wenn eine GmbH sich zu einer Zahlung an einen Dritten verpflichtet, so kann dies einer Verpflichtung zur Zahlung an einen Gesellschafter im Sinne des § 30 GmbHG gleichstehen, wenn die Zahlung […]

BGH, Urteil vom 24. März 1954 – II ZR 23/53

GmbHG §§ 15, 30, 31 a) Der Verkauf und die Abtretung eines GmbH-Geschäftsanteils in notarieller Form kann durch einen formlos Bevollmächtigten vorgenommen werden, wenn die Vollmacht den Bevollmächtigten namentlich benennt. Das gilt auch dann, wenn der […]