Gerichtsurteile und Gerichtsbeschlüsse für Ordentliche Kündigung

GmbH Recht l Gesellschafterversammlung

Die Gesellschafter einer GmbH bestimmen über die Angelegenheiten der Gesellschaft. Sie fassen Beschlüsse mit der Mehrheit der abgegebenen Stimmen. Zuvor müssen alle Gesellschafter die Gelegenheit erhalten, an der gesellschaftsinternen Willensbildung mitzuwirken. Die Gesellschafterversammlung verlangt ein […]

BGH, Urteil vom 3. November 2003 – II ZR 158/01

GmbHG § 38; BGB §§ 138, 611 ff. a) Die ordentliche Kündigung des Anstellungsverhältnisses des Geschäftsführers einer GmbH bedarf mit Rücksicht auf seine Vertrauensstellung als organschaftlicher Vertreter der Gesellschaft mit Unternehmerfunktion keines sie rechtfertigenden Grundes. […]

BGH, Urteil vom 29. Mai 1989 – II ZR 220/88

§ 622 Abs 1 S 2 BGB, § 84 Abs 3 AktG Die Beendigung des Dienstvertrages, den ein Vorstandsmitglied mit einer Aktiengesellschaft abschließt, kann durch Vereinbarung der Parteien an den Widerruf der Organbestellung iSd AktG […]

BGH, Urteil vom 26. März 1984 – II ZR 120/83

§ 622 Abs 1 S 1 BGB vom 14.08.1969, § 621 Nr 3 BGB vom 14.08.1969 Die Vorschrift des BGB § 622 Abs 1 S 1 ist auf die Kündigung des Anstellungsverhältnisses des Geschäftsführers einer […]

BGH, Urteil vom 11. Mai 1981 – II ZR 126/80

§ 112 AktG vom 06.09.1965, § 84 Abs 3 S 4 AktG vom 06.09.1965, § 622 BGB vom 14.08.1969, § 622 Abs 1 S 2 BGB vom 14.08.1969, § 626 BGB vom 14.08.1969, § 626 […]

BGH, Urteil vom 29. Januar 1981 – II ZR 92/80

§ 622 Abs 1 BGB, § 621 Nr 3 BGB Für die Kündigung des Dienstverhältnisses des Geschäftsführers einer GmbH gilt – mindestens dann, wenn dieser am Kapital der GmbH nicht beteiligt ist – in entsprechender […]