Gerichtsurteile und Gerichtsbeschlüsse für Rechtslage hinsichtlich des streitgegenständlichen Gesellschafterbeschlusses ist eindeutig oder

KG, Beschluss vom 01.04.2010 – 2 W 36/10

GmbHG §§ 16, 34, 38, 40; AktG § 246 1. Ein „wichtiger Grund“, der nach dem Gesellschaftsvertrag einer GmbH die Einziehung von GeschäftsanteilenBitte wählen Sie ein Schlagwort:EinziehungEinziehung von Geschäftsanteilen rechtfertigt, setzt das Vorhandensein von Umständen voraus, die […]

OLG München, Urteil vom 13.09.2006 – 7 U 2912/06

§ 935 ZPO, §§ 935ff ZPO, § 16 Abs 2 HGB 1. Ein bestimmtes Abstimmungsverhalten in der Hauptversammlung kann Mitaktionären im Wege des einstweiligen Rechtsschutzes nicht untersagt werden, wenn sich der Antragsteller mit wirksamen Mitteln […]

OLG Düsseldorf, Urteil vom 18.05.2005 – I-15 U 202/04, 15 U 202/04

§ 29 Abs 1 GmbHG, § 73 Abs 1 GmbHG, § 935 ZPO Der Senat nicht einer früher wohl h. M., wonach es von vorneherein unzulässig ist, einem Gesellschafter im Wege der einstweiligen Verfügung zu […]

OLG München, Beschluss vom 20.07.1998 – 23 W 1455/98

§ 6 Abs 3 GmbHG, § 30 GmbHG, § 38 Abs 1 GmbHG, § 46 Nr 5 GmbHG, § 47 GmbHG, § 935 ZPO, § 940 ZPO In den Bereich der Willensbildung einer Gesellschaft, insbesondere […]

OLG Stuttgart, Beschluss vom 18.02.1997- 20 W 11/97

§ 38 GmbHG, § 47 Abs 1 GmbHG, § 47 Abs 4 GmbHG, § 935 ZPO, § 940 ZPO 1. Der Erlaß einer einstweiligen Verfügung, gerichtet auf ein bestimmtes Abstimmungsverhalten in der Gesellschafterversammlung, setzt eine […]