Gerichtsurteile und Gerichtsbeschlüsse für Rückstellung

BFH, Beschluss vom 26. November 2014 – I R 2/14

§ 6a Abs 3 S 2 Nr 1 S 3 EStG 2009, R 6a Abs 8 EStR 2008, R 6a Abs 8 EStR 2012 Für die Berechnung des Teilwerts der Pensionsrückstellung sind die Jahresbeträge zugrunde […]

OLG Frankfurt a.M., Teilurteil vom 12.11.2013 – 5 U 14/13

HGB § 249; AktG § 256 1. Gemäß § 249 Abs. 1 S. 1 HGB sind Rückstellungen für ungewisse Verbindlichkeiten und für drohende Verluste aus schwebenden Geschäften zu bilden. Bei Schadensersatzansprüchen ist insoweit eine Wahrscheinlichkeitsbeurteilung […]

BGH, Urteil vom 16. November 1998 – II ZR 68/98

BGB §§ 741, 744, 745, 747 a) Besteht an einer Vielzahl von Grundstücken eine Bruchteilsgemeinschaft unter denselben Teilhabern und werden diese Grundstücke seit Jahrhunderten gemeinschaftlich verwaltet, dann ist die Frage der Ordnungsgemäßheit der Verwaltung nicht […]

BGH, Urteil vom 5. Oktober 1992 – II ZR 172/91

AktG §§ 93, 216, 221, 228, 232, 235; BGB §§ 305 ff. a) Die mitgliedschaftliche Beteiligung an einer AG kann nur durch Aktien, nicht jedoch durch andere Berechtigungen wie Genussscheine eingeräumt werden. Den Inhabern von […]

BGH, Urteil vom 23. September 1991 – II ZR 189/90

HGB §§ 256, 318 a) Ist der Jahresabschluss einer GmbH nicht kraft Gesetzes, sondern nur aufgrund der Satzung von einem Abschlussprüfer zu prüfen, ist diese Satzungsbestimmung mangels anderweitiger Regelung dahingehend auszulegen, dass für Art und […]