Gerichtsurteile und Gerichtsbeschlüsse für Schadensersatz Umfang

BGH, Urteil vom 2. Juli 2013 – II ZR 293/11

AktG § 256; BGB § 280; HGB §§ 267, 316, 319; WPO § 57a a) Auf den Jahresabschluss einer prüfungspflichtigen mittelgroßen (§ 316 Abs.1 Satz 1, § 267 Abs. 2 HGB) GmbH sind die Vorschriften […]

OLG München, Urteil vom 21.03.2013 – 23 U 3344/12

GmbHG §§ 42, 46; InsO §§ 15a, 17, 18; BGB §§ 249 ff.; HGB §§ 131, 145 ff., 161 ff. 1. Lediglich anfechtbare Beschlüsse gibt es bei Gesellschafterversammlungen von Personenhandelsgesellschaften grundsätzlich nicht, auch ist die […]

BGH, Urteil vom 24. Juli 2012 – II ZR 177/11

BGB §§ 199, 826; GmbHG §§ 30, 31 a) Der Anspruch aus Existenzvernichtungshaftung nach § 826 BGB verjährt nach den allgemeinen Vorschriften (§§ 195, 199 BGB) und nicht nach den Sonderverjährungsvorschriften des GmbHG (vgl. BGH, Urteil vom […]

BGH, Urteil vom 16. Juli 2007 – II ZR 3/04

TRIHOTEL  BGB § 826Bitte wählen Sie ein Schlagwort:BGBBGB § 826; GmbHG §§ 30, 31 a) An dem Erfordernis einer als „Existenzvernichtungshaftung“ bezeichneten haftung des Gesellschafters für missbräuchliche, zur Insolvenz der GmbH führende oder diese vertiefende […]

BGH, Urteil vom 12. Dezember 1989 – VI ZR 311/88

a) Die Verwendungspflicht des § 1 Abs. 1 GSB erstreckt sich auf sämtliches an den Baugeldempfänger gezah1tes Baugeld ohne Rücksicht darauf, in welchem Bauabschnitt es gezahlt worden ist; die Verwendungspflicht schützt grundsätzlich alle Baugläubiger ohne […]