Gerichtsurteile und Gerichtsbeschlüsse für schwebende Geschäfte

BGH, Beschluss vom 29.Juli 2014 – II ZR 360/12

§ 740 BGB Ob § 740 BGB in Fallgestaltungen, in denen – nach einer vom gesetzlichen Leitbild abweichenden gesellschaftsvertraglichen Regelung  – die Gesellschafter für eigene Rechnung tätig sind, die von ihnen erzielten Einnahmen aber der […]

BGH, Urteil vom 18. Oktober 2010 – II ZR 151/09

Fleischgroßhandel GmbHG § 64; InsO § 19 a. F. a) Macht der Insolvenzverwalter gegen den Geschäftsführer einer GmbH einen Ersatzanspruch nach § 64 Abs. 2 GmbHG a. F. (= § 64 Satz 1 GmbHG n. F.) geltend und […]

OLG Hamm, Urteil vom 25.01.1993 – 8 U 250/91

1. Eine Überschuldung im Sinne des GmbHG § 64 Abs 2 liegt vor, wenn das Vermögen der GmbH bei Ansatz von Liquidationswerten unter Einbeziehung der stillen Reserven die bestehenden Verbindlichkeiten nicht deckt (rechnerische ÜberschuldungBitte wählen […]