Gerichtsurteile und Gerichtsbeschlüsse für Stammeinlage

GmbH Recht l Geschäftsanteil

In § 14 bis § 18 GmbHG sind der Geschäftsanteil einer GmbH sowie die damit angesprochenen Fragen der Mitgliedschaft in der GmbH geregelt. Im Einzelnen: Geschäftsanteil Entstehen und Erlöschen des Geschäftsanteils Maßstab für Inhalt und […]

Thüringer OLG, Beschluss vom 09.04.2013 – 2 U 905/12

GmbHG §§ 16, 19; HGB § 257; BGB §§ 195 ff. 1. Der Gründungsgesellschafter einer GmbH ist für die Zahlung der Stammeinlage grundsätzlich darlegungs- und beweisbelastet; dies gilt auch bei einem längeren Zeitablauf seit der behaupteten […]

OLG Oldenburg, Beschluss vom 04.08.2009 – 1 W 34/09

GmbHG § 19 1. Keine Befreiung von der Pflicht zur Einzahlung der Stammeinlage einer Komplementär-GmbH durch Zahlung auf ein Konto der Kommanditgesellschaft bei bereits vorab getroffener Verwendungsabsprache zwischen den (mehreren) Gesellschaftern. 2. Der Tatbestand des unzulässigen […]

BGH, Urteil vom 23. Oktober 2006- II ZR 162/05

AktG §§ 41, 262, 265; BGB §§ 314, 723, 730 ff. a) Eine Vor-Gesellschaft (hier: Vor-AG) kann durch Kündigung eines Gesellschafters aus wichtigem Grund entsprechend § 723 Abs. 1 Satz 2 und Satz 3 Nr. […]

OLG Köln, Beschluss vom 19.08.2004 – 18 W 29/04

GmbHG § 21; InsO § 17 Ein GmbH-Gesellschafter haftet für die rückständige Stammeinlage eines nach § 21 GmbHG ausgeschlossenen Mitgesellschafters, wenn dieser zahlungsunfähig im Sinne von § 17 Abs. 2 InsO ist. Die Ausfallhaftung scheidet […]

BGH, Urteil vom 19. Juli 2004 – II ZR 65/03

GmbHG § 19; ZPO §§ 1025, 1032 a) Es reicht es aus, dass die Schiedsabrede im Gesellschaftsvertrag niedergelegt ist und die weiteren wesentlichen Bestandteile der Schiedsabrede in dem in Bezug genommenen gesonderten Schiedsvertrag geregelt sind; […]

OLG Stuttgart, Urteil vom 11.02.2004 – 14 U 23/03

GmbHG § 19; AktG §§ 256, 264; HGB § 284 1. Fehlt dem Jahresabschluss einer GmbH der Anhang, so sind der Jahresabschluss und der darauf beruhende Gewinnverwendungsbeschluss nichtig. Eine danach rechtsgrundlos vorgenommene Ausschüttung an die […]

BGH, Urteil vom 24. Juli 2000 – II ZR 202/98

GmbHG §§ 5, 19 a) Die Gesellschafter sind von Gesetzes wegen zur Leistung der Stammeinlagen in bar verpflichtet (vgl. BGH, Beschluss vom 17. Februar 1997 – II ZR 259/96, GmbHR 1997, 545). b) Bei der […]