Gerichtsurteile und Gerichtsbeschlüsse für Überwachungsverschulden

OLG Köln, Urteil vom 14.03.2013 – I-7 U 138/12, 7 U 138/12

BGB §§ 823, 827; StGB § 266a 1. Der Geschäftsführer haftet nach § 823 Abs. 2 BGB i.V.m. § 266a StGB nicht, soweit ihm die Abführung der Arbeitnehmeranteile zur Sozialversicherung zum Fälligkeitszeitpunkt mangels verfügbarer Mittel nicht […]

BGH, Beschluss vom 6. November 2012 – II ZR 111/12

AktG §§ 93, 116, 120 a) Die Entlastungsentscheidung der Hauptversammlung wegen eines Gesetzesverstoßes ist anfechtbar, wenn damit ein tatsächliches Verhalten gebilligt wird, das einen schwerwiegenden und eindeutigen Gesetzes- oder Satzungsverstoß darstellt (vgl. BGH, Urteil vom 25. […]

BGH, Urteil vom 20. September 2010 – II ZR 78/09

DOBERLUG GmbHG § 52; AktG §§ 116, 93 Abs. 1, 2 a) Die Mitglieder eines fakultativen Aufsichtsrats einer GmbH sind bei einer Verletzung ihrer Überwachungspflicht hinsichtlich der Beachtung des Zahlungsverbots aus § 64 Satz 1 […]

BFH, Beschluss vom 26.11.2008 – V B 210/07

§ 69 AO, § 115 Abs 2 Nr 1 FGO, § 115 Abs 2 Nr 2 FGO Ein gewissenhafter und sorgfältiger Geschäftsführer darf auch bei Einschaltung Dritter nicht blind auf die ordnungsgemäße Erledigung der Buchführungspflichten […]

BGH, Urteil vom 2. Juni 2008 – II ZR 27/07

GmbHG § 64; BGB § 823; StGB § 266a Mit den Pflichten eines ordentlichen und gewissenhaften Geschäftsleiters ist es vereinbar, wenn der Geschäftsführer zur Vermeidung strafrechtlicher Verfolgung fällige Leistungen an die Sozialkassen erbringt (vgl. BGH, […]

BFH, Beschluss vom 20.04.2006 – VII B 163/05

§ 71 AO 1977, § 191 AO 1977, § 76 Abs 1 FGO, § 115 Abs 2 Nr 3 FGO, § 116 Abs 3 S 3 FGO, § 155 FGO, § 295 ZPO, § 16 […]

BFH, Beschluss vom 20.04.2006 – VII B 280/05

§ 34 AO 1977, § 69 AO 1977, § 191 AO 1977, § 76 FGO, § 115 Abs 2 Nr 3 FGO Es entspricht ständiger Rechtsprechung, dass insbesondere in Fällen drohender Insolvenz eine Haftungsbegrenzung selbst dann […]

BFH, Beschluss vom 31.10.2005 – VII B 66/05

§ 115 Abs 2 Nr 1 FGO, § 115 Abs 2 Nr 2 FGO, § 69 AO 1977, § 34 Abs 1 AO 1977, § 41a Abs 1 EStG 1. Der Geschäftsführer einer GmbH darf […]

BFH, Beschluss vom 06.07.2005 – VII B 296/04

§ 115 Abs 2 Nr 1 FGO, § 69 AO 1977, § 34 AO 1977 1. Nach ständiger Rechtsprechung des BFH vermag die Erwartung, Lohnsteuerrückstände später durch Kredite eines privaten Kreditgebers, durch Realisierung von Außenständen, […]

BGH, Urteil vom 25. Juni 2001 – II ZR 38/99

GmbHG §§ 30, 43; BGB §§ 276, 611, 823; StGB § 266 a) Das Auszahlungsverbot des § 30 GmbHG richtet sich nur gegen Geschäftsführer, nicht gegen Prokuristen oder sonstige verfügungsbefugte Angestellte einer GmbH. Eine Schadensersatzverpflichtung […]