Gerichtsurteile und Gerichtsbeschlüsse für Verbot des Selbstkontrahierens

BGH, Urteil vom 28. Januar 2014 – II ZR 371/12

BGB § 138 Cb, § 164 1. Ein Vertrag ist wegen sittenwidriger Kollusion nichtig, wenn ein von den Voraussetzungen des § 181 BGB befreiter Bevollmächtigter seine Vollmacht missbraucht, um mit sich als Geschäftsgegner ein Geschäft […]

KG, Beschluss vom 04.12.2012 – 1 W 150/12

BGB § 181 1. Das Grundbuchamt hat auch zu prüfen, ob die Erklärungen des Vertreters im Hinblick auf die Beschränkungen nach § 181 BGB wirksam sind (Senat, Beschluss vom 16. Dezember 1997 – 1 W […]

OLG Nürnberg, Beschluss vom 05.03.2010 – 12 W 376/10

BGB § 181; GmbHG § 7, 8, 53, 78; FamFG §§ 10, 59, 374, 378, 382 1. Richtet sich die Beschwerde gegen eine Zwischenverfügung des Registergerichts gemäß §§ 474 Nr. 1, 382 Abs. 4 Satz […]

BGH, Urteil vom 8. März 2004 – II ZR 316/01

§ 181 BGB Zu den Anforderungen an die Darlegungs- und Beweislast hinsichtlich der Aktivlegitimation des geschäftsführenden Alleingesellschafters einer Einmann-GmbH im Hinblick auf eine durch Selbstkontrahieren an sich abgetretene Forderung der Gesellschaft. Das BerGer. hat an die dem […]

BGH, Urteil vom 8. April 1991 – II ZB 3/91

GmbHG § 35; BGB § 181 Die dem Geschäftsführer einer mehrgliedrigen GmbH durch die Satzung erteilte und ins Handelsregister eingetragene Befreiung vom Verbot des Insichgeschäfts erlischt nicht dadurch, dass der Geschäftsführer Alleingesellschafter der GmbH wird.

BGH, Beschluß vom 28. Februar 1983 – II ZB 8/82

§ 181 BGB Die Befreiung des Alleingesellschafter-Geschäftsführers von dem Verbot, Geschäfte der GmbH mit sich selbst abzuschließen, ist Im Handelsregister einzutragen. Nicht wirksam beschlossen und eingetragen werden kann, daß der Geschäftsführer befreit sein soll, wenn […]

BGH, Urteil vom 28.09.1981 – II ZR 223/80

§ 30 GmbHG, § 31 Abs 1 GmbHG, § 89 Abs 3 AktG 1965, § 115 Abs 2 AktG 1965 a) Erbringt eine GmbH auf Veranlassung ihres Gesellschafters in Erfüllung einer diesem gegenüber bestehenden, aber […]

BGH, Urteil vom 17. Mai 1971 – III ZR 53/68

BGB § 181 Ein zur Unwirksamkeit eines Vertrags führender Verstoß gegen BGB § 181 BGB liegt dann nicht vor, wenn dem sowohl als Geschäftsführer für eine GmbH sowie für seine Person Unterzeichnenden das Selbstkontrahieren seitens der […]

BGH, Urteil vom 22. September 1969 – II ZR 144/68

§ 181 BGB, § 1822 Nr 1 BGB, § 1822 Nr 3 BGB, § 47 GmbHG, § 66 Abs 1 GmbHG a) Ein verbotenes Insichgeschäft liegt nicht vor, wenn bei einem Beschluß über die Auflösung […]

BGH, Urteil vom 21. September 1967 – II ZR 150/65

Soll das Dienstverhältnis eines Geschäftsführers einer GmbH nicht zusammen mit seiner Bestellung oder Abberufung als Gesellschaftsorgan gemäß § GMBHG § 46 Nr. 5 GmbHG geordnet, sondern nach erfolgter Bestellung neu geregelt werden, so ist bei […]