Gerichtsurteile und Gerichtsbeschlüsse für Vertrag mit Schutzwirkung für Dritte

BGH, Urteil vom 24. April 2014 – III ZR 156/13

BGB §§ 675, 328, 199 Abs. 1 Nr. 2; WpPG § 7 a) Zur Haftung einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, die in einem Wertpapierprospekt ein fehlerhaftes Testat betreffend die Prüfung der Gewinnprognosen nach § 7 des Wertpapierprospektgesetzes i.V.m. […]

OLG Düsseldorf, Urteil vom 21.12.2012 – I-23 U 180/11, 23 U 180/11

§ 5 Nr 2 RBerG, § 134 BGB, § 328 BGB, § 311 Abs 3 BGB, § 242 BGB, § 157 BGB, § 287 ZPO, § 138 ZPO 1. Die zivilrechtliche bzw. insolvenzrechtliche Rechtsfrage der […]

BGH, Urteil vom 14. Juni 2012 – IX ZR 145/11

§ 631 Abs 1 BGB, § 634 Nr 4 BGB 1. Verpflichtet sich der Steuerberater zur Prüfung der Insolvenzreife eines Unternehmens, handelt es sich um einen Werkvertrag (§ 631 BGB; vgl. BGH, Urteil vom 1. […]

OLG Düsseldorf, Urteil vom 10.05.2012 – I-6 U 28/11, 6 U 28/11

  § 249 BGB, § 280 Abs 1 S 2 BGB, § 328 BGB, § 60 ZPO, § 141 S 1 ZPO, § 244 Abs 1 ZPO, § 286 Abs 1 ZPO, § 269 S […]

OLG Düsseldorf, Urteil vom – 19.07.2010 – I-17 W 14/10

§ 328 BGB, § 269 S 2 HGB, § 280 BGB, § 114 ZPO 1. Testate von Wirtschaftsprüfern können grundsätzlich eine Haftung auch gegenüber vertragsfremden Dritten begründen. Wirtschaftsprüfer gehören zu einem Personenkreis, dessen Stellungnahmen aufgrund […]

BGH, Urteil vom 31. Oktober 2007 – III ZR 298/05

§ 328 BGB Beruht die Annahme einer Schutzwirkung auf einer Verlautbarung im Emissionsprospekt, wonach der angekündigte Prospektprüfungsbericht „nach Fertigstellung den von den Vertriebspartnern vorgeschlagenen ernsthaften Interessenten auf Anforderung zur Verfügung gestellt“ wird, ist zur Inanspruchnahme […]

BGH, Urteil vom 14. Juni 2007 – III ZR 185/05

§ 280 BGB a) Für Mängel des zur Eigenwerbung einer Kapitalanlagegesellschaft verwendeten Prospekts haften neben den Gründern, Initiatoren und Gestaltern der Gesellschaft (soweit sie das Management bilden oder beherrschen) als so genannte Hintermänner ebenso alle […]