Gerichtsurteile und Gerichtsbeschlüsse für Vorgründungsgesellschaft

GmbH Recht l Geschäftsführerhaftung

Auf dieser Seite haben wir den besonders wichtigen Rechtskomplex der Haftung des GeschäftsführersBitte wählen Sie ein Schlagwort:HaftungHaftung des Geschäftsführers systemisch in Stichpunkten gegliedert und mit der entsprechenden Rechtsprechung unterlegt. Die Gliederung beginnt mit der Unterscheidung […]

BGH, Urteil vom 29. Januar 2015 – IX ZR 279/13

BGB §§ 705 ff., 709, 714; HGB §§ 105, 161, 177a; InsO § 39, 135; GmbHG § 30 a) Weist ein schriftlicher Mietvertrag die beiden Eigentümer eines Grundstücks als Vermieter aus, kommt der Vertrag mit […]

Schleswig-Holsteinisches OLG, Urteil vom 04.07.2014 – 17 U 24/14

BGB §§ 311, 705, 738 1. Das Verschulden bei Vertragsschluss durch den Abbruch von Vertragsverhandlungen ist begrenzt durch den grundsätzlichen Schutz der aus der Privatautonomie folgenden Abschlussfreiheit. Die Parteien sind bis zum endgültigen Vertragsschluss in […]

BAG, Urteil vom 25. Januar 2006 – 10 AZR 238/05

§ 128 HGB, § 705 BGB, § 11 Abs 2 GmbHG, § 13 Abs 1 GesO, § 19 Abs 1 GesO, § 17 Abs 3 GesO, § 1 TVG, VTV-Bau Eine unmittelbare Haftung der Gründungsgesellschafter […]

BGH, Urteil vom 26. April 2004 – II ZR 120/02

§ 105 HGB, § 123 Abs 2 HGB Eine offene Handelsgesellschaft wird gemäß § 123 Abs. 2 HGB bereits vor der Eintragung in das Handelsregister dann wirksam, wenn die Gesellschafter einem Dritten gegenüber eine den […]

OLG Koblenz, Urteil vom 6.11.2001 – 3 U 151/01

Handelt der „Alleingesellschafter“ vor der Gründung für die GmbH oder die Vor-GmbH, wird er selbst verpflichtet. Eine Vorgründungsgesellschaft existiert in diesem Fall nicht. Die Gründer können ihre Haftung durch Vertrag mit den Gläubigern beschränken. Eine […]

BGH, Urteil vom 29. Januar 2001 – II ZR 331/00

BGB §§ 14, 705 ff.; HGB § 128; ZPO § 50 a) Die (Außen-)Gesellschaft bürgerlichen RechtsBitte wählen Sie ein Schlagwort:GesellschaftGesellschaft bürgerlichen Rechts besitzt Rechtsfähigkeit, soweit sie durch Teilnahme am Rechtsverkehr eigene Rechte und Pflichten begründet. […]

BGH, Versäumnisurteil vom 25. Oktober 2000 – VIII ZR 306/99

§ 11 Abs 2 GmbHG a) Der Grundsatz, wonach ebenso wie die Handelndenhaftung nach GmbHG § 11 Abs 2 eine Haftung der Gründer als Mitglieder der Vorgesellschaft grundsätzlich mit der Eintragung der GmbH endet, ist […]

LAG Berlin, Urteil vom 7.12.1998 – 9 Sa 74/98

  § 421 BGB, § 128 HGB, § 11 GmbHG, § 1 TVG, VTV-Bau 1. Vor der Eintragung in das Handelsregister des Sitzes der Gesellschaft besteht die GmbH als juristische Person nicht, § 11 Abs. […]

BGH, Urteil vom 9. März 1998 – II ZR 366/96

§ 11 Abs 2 GmbHG, § 414 BGB, § 415 BGB a) Der Zusammenschluss zweier oder mehrerer Personen zum Zwecke der Gründung einer GmbH ist die Vorgründungsgesellschaft, wenn diese Personen bereits vor Abschluss des Gesellschaftsvertrages […]