Gerichtsurteile und Gerichtsbeschlüsse für Zurückbehaltungsrecht

OLG Stuttgart, Urteil vom 31.10.2012 – 14 U 19/12

HGB § 162; BGB §§ 413, 717 1. Die rechtliche Möglichkeit der vollständigen oder teilweisen Übertragung des Anteils an einer Personengesellschaft (u.a. eines Kommanditanteils) im Wege der Rechtsübertragung i. S. v. § 413 BGB mit Einverständnis […]

OLG Hamm, Urteil vom 20.06.2011 – 8 U 151/10, I-8 U 151/10

§ 169 Abs 1 HGB, § 161 Abs 2 HGB, § 116 Abs 1 HGB, § 131 HGB, § 118 HGB, § 164 HGB, § 305c BGB, § 307 Abs 1 S 1 BGB, § […]

OLG München, Urteil vom 19.01.2011 − 7 U 4342/10

GmbHG § 64 Da der Geschäftsführer einer GmbH nur für solche Schmälerungen des Gesellschaftsvermögens verantwortlich gemacht werden kann, die nach Eintritt der Zahlungsunfähigkeit mit seinem Wissen und Willen geschehen sind oder die er hätte verhindern können, […]

OLG München, Urteil vom 22.12.2010 – 7 U 4960/07

GmbHG § 64 § 64 Satz 3 GmbHG begründet nur einen Erstattungsanspruch der Gesellschaft gegen den Geschäftsführer, nicht aber ein Leistungsverweigerungsrecht der Gesellschaft (vgl. OLG MünchenBitte wählen Sie ein Schlagwort:OLGOLG München [23. Zivilsenat] GmbHR 2010, 815, […]

OLG München, Urteil vom 28.03.2001 – 7 U 5341/00

BGB §§ 273, 719; HGB §§ 119, 161 1. Grundsätzlich gibt es bei einer Kommanditgesellschaft keine Frist zur Anfechtung von Gesellschafterbeschlüssen. Daraus folgt aber nicht, dass sich jeder Gesellschafter zu jedem beliebigen Zeitpunkt auf einen Beschlussmangel berufen […]