BAG, Urteil vom 22.1.1997 – 10 AZR 908/94

§ 11 GmbHG, § 9 GmbHG, § 13 Abs 2 GmbHG, § 24 GmbHG, § 1 TVG, § 2 RsprEinhG

Die Gesellschafter einer Vor-GmbH haften für deren Verbindlichkeiten unmittelbar unter anderem dann, wenn die Vor-GmbH vermögenslos ist (im Anschluß an BGH Urteil vom 4. März 1996 – II ZR 123/94 = AP Nr 6 zu § 11 GmbHG).

Schlagworte: Abwicklung der Vor-GmbH, Außenhaftung, Haftung bei Gründung GmbH, Haftung bei Scheitern der Eintragung, Haftung der Gesellschafter der Vor-GmbH, Innenhaftung, Verlustdeckungshaftung, Vermögenslosigkeit, Vor-GmbH, Vorgesellschaft

Kommentieren ist momentan nicht möglich.