OLG Köln, Beschluss vom 12.01.2012 – 18 W 76/11

GmbHG § 64; GKG

Unterschiedliche Zahlungen, auf die ein Anspruch aus § 64 S. 1 GmbHG gestützt wird, betreffen nicht den gleichen Gegenstand i. S. v. § 45 Abs. 1 S. 3 GKG.

Schlagworte: Geschäftsführer, Insolvenz, Schadensersatzanspruch

Kommentieren ist momentan nicht möglich.