Gerichtsurteile und Gerichtsbeschlüsse für D&O Versicherung

BGH, Urteil vom 18. November 2020 -IV ZR 217/19

GmbHG § 64 Satz 1 AVB für die Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung von Unternehmensleitern und Leitenden Angestellten (ULLA) Ziffer 1.1 Der in § 64 Satz 1 GmbHG geregelte Anspruch der Gesellschaft gegen die Geschäftsführer auf Ersatz von nach […]

OLG Düsseldorf, Urteil vom 26. Juni 2020 – 4 U 134/18

§ 1 S 1 VVG, § 64 S 1 GmbHG Eine Klausel in den Versicherungsbedingungen einer Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung (D&O-Versicherung) „Der Versicherungsschutz umfasst die Abwehr unberechtigter Schadenersatzansprüche und die Freistellung der versicherten Personen, (…) von berechtigten Schadenersatzverpflichtungen“ […]

BGH, Urteil vom 04. März 2020 – IV ZR 110/19

§ 44 Abs 1 S 1 VVG, § 44 Abs 2 VVG, § 45 Abs 1 VVG Kann der Anspruch auf Versicherungsschutz in der D&O-Versicherung aufgrund der vereinbarten Bedingungen nur durch die versicherte Person geltend […]

BGH, Urteil vom 4. März 2020 – IV ZR 110/19

AVB D&O-Versicherung (hier: Ziff. 9.1 ULLA); VVG §§ 44, 45 Kann der Anspruch auf Versicherungsschutz in der D&O-Versicherung aufgrund der vereinbarten Bedingungen nur durch die versicherte Person geltend gemacht werden (hier: Ziff. 9.1 ULLA), kommt […]

OLG Düsseldorf, Urteil vom 20. Juli 2018 – I-4 U 93/16

§ 15a Abs 1 InsO, § 64 Abs 1 GmbHG, § 823 Abs 2 BGB  1. Ist ein GmbH-Geschäftsführer gemäß § 64 GmbHG zur Erstattung von Zahlungen verurteilt worden, so besteht im Deckungsprozess gegen die D&O-Versicherung […]

BGH, Urteil vom 13. April 2016 – IV ZR 304/13

§ 108 Abs 2 VVG 1. In Innenhaftungsfällen der D&O-Versicherung gilt auch der geschädigte Versicherungsnehmer oder sein in den Versicherungsschutz einbezogenes Tochterunternehmen als Dritter im Sinne von § 108 Abs. 2 VVG. Die herrschende Meinung […]

OLG Frankfurt, Beschluss vom 12. Mai 2015 – 11 W 28/13 (Kart)

§ 43 Abs 2 GmbHG, § 66 ZPO, § 68 ZPO Eine im Versicherungsvertrag vorgesehene Prozessführungsbefugnis schließt ein rechtliches Interesse des D&O-Versicherers, nach einer entsprechenden Streitverkündung dem Rechtsstreit auf Seiten der (vermeintlich) versicherten Person beizutreten, […]

BGH, Urteil vom 12. September 2012 – IV ZR 171/11

§ 27 aF VVG, § 28 aF VVG a) Für die Anzeigepflicht bei einer nicht veranlassten Gefahrerhöhung enthalten die Allgemeinen Versicherungsbedingungen für die Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung von Unternehmensleitern und Leitenden Angestellten (ULLA) eine abschließende Regelung, die einen […]

OLG München, Urteil vom 08.05.2009 – 25 U 5136/08

§ 5a VVG vom 13.07.2001, § 62 VVG, § 63 VVG, § 305c Abs 1 BGB, § 307 Abs 1 S 1 BGB 1. Die Klauseln zur Geltung des sog. claims-made-Prinzips in den AVB eines […]

BGH, Urteil vom 16. März 2009 – II ZR 280/07

AktG §§ 90, 92, 93, 111, 112; GmbHG § 64; InsO § 15a 1. Das Zahlungsverbot des § 92 Abs. 2 Satz 1 AktG (entsprechend § 64 Satz 1 GmbHG) gilt ab Eintritt der Insolvenzreife […]