Gerichtsurteile und Gerichtsbeschlüsse für IHK-Beitrag

BVerwG, Urteil vom 09. Dezember 2015 – 10 C 6.15

IHKG § 3 Abs. 2 Satz 1, Abs. 2 Satz 2, Abs. 7a, § 4 Satz 2 Nr. 3 VwGO § 113 Abs. 1 Satz 1, § 139 Abs. 3 Satz 4 1. Die Bildung […]

OVG Lüneburg, Urteil vom 18.06.2015 – 8 LB 191/13

§ 3 Nr 20 Buchst b GewStG, Art 3 Abs 1 GG, § 3 Abs 4 S 2 IHKG, § 3 Abs 4 S 3 IHKG Gehen die Satzungsbestimmungen der IHK bei einer Beitragsbemessung allein […]

Rechtswidrige IHK-Beitragsbescheide wegen unverhältnismäßiger Rücklagenbildung

Das Bundesverwaltungsgericht hatte über die Rechtmäßigkeit von IHK-Beitragsbescheiden der IHK Koblenz zu entscheiden. Das Bundesverwaltungsgericht kam in einem Urteil vom 09.12.2015 unter dem Aktenzeichen 10 C 6.15 (www.IHK-Beitrag.de) zu dem Ergebnis, dass alle streitgegenständlichen Beitragsbescheide […]

VG Koblenz, Urteil vom 25.11.2013 – 3 K 121/12.KO

Fehlerhafte Rücklagenbildung bei der IHK durch Ermessensfehlgebrauch § 3 IHKG Nach § 3 Abs. 2 des Gesetzes zur vorläufigen Regelung des Rechts der Industrie- und Handelskammern – IHKG – werden die Kosten der Errichtung und der Tätig­keit der IHK, […]

VG Hannover, Urteil vom 07.05.2013 – 11 A 2436/11

§ 2 Abs 2 GewStG, § 5a GmbHG, § 13 Abs 3 GmbHG, § 325 HGB, § 3 Abs 4 IHKG ND, § 3 Abs 3 IHKG ND, § 3 Abs 2 IHKG ND, § […]