Gerichtsurteile und Gerichtsbeschlüsse für meist wechselseitige Anträge auf Abberufung

OLG Frankfurt, Beschluss vom 15. März 2016 – 20 W 330/15

§ 21 Abs 1 FamFG Zu den Voraussetzungen einer Aussetzung eines Eintragungsverfahren über die Anmeldung der Abberufung eines Geschäftsführers einer GmbH nach § 21 Abs. 1 FamFG. Tenor Die sofortige Beschwerde der Beschwerdeführerin gegen die […]

OLG Düsseldorf, Urteil vom 23.02.2012 – I-6 U 135/110, 6 U 135/110

§ 246 AktG, § 38 GmbHG, § 47 Abs 4 S 2 GmbHG, § 133 BGB, § 157 BGB, § 626 BGB 1. Da eine Regelung im GmbHG fehlt, erfolgt die Geltendmachung von Beschlussmängeln nach […]

BGH, Urteil vom 12. Januar 2009 – II ZR 27/08

GmbHG § 38; BGB § 626 a) Es reicht nach der Rechtsprechung des Senats zur Abberufung eines Geschäftsführers aus wichtigem Grund wegen eines unheilbaren Zerwürfnisses mit einem Mitgeschäftsführer aus, dass zwei oder mehrere Geschäftsführer untereinander so […]