Gerichtsurteile und Gerichtsbeschlüsse für Pensionszusage

BGH, Urteil vom 22. Oktober 2020 – IX ZR 231/19

InsO § 39 Abs. 1 Nr. 5; BetrAVG § 1 Ansprüche eines Gesellschafters auf Zahlung eines Altersruhegeldes aus einer betrieblichen Altersversorgung stellen keine Forderungen aus Rechtshandlungen dar, die einem Gesellschafterdarlehen wirtschaftlich entsprechen. Tenor Auf die […]

BGH, Urteil vom 2. Juli 2019 – II ZR 252/16

BGB § 242Bitte wählen Sie ein Schlagwort:BGBBGB § 242 Cd Eine Gesellschaft mit beschränkter HaftungBitte wählen Sie ein Schlagwort:GesellschaftGesellschaft mit beschränkter HaftungHaftung kann Ansprüchen aus einer ihrem Geschäftsführer erteilten Versorgungszusage nur dann den Einwand des […]

BFH, Beschluss vom 26. November 2014 – I R 2/14

§ 6a Abs 3 S 2 Nr 1 S 3 EStG 2009, R 6a Abs 8 EStR 2008, R 6a Abs 8 EStR 2012 Für die Berechnung des Teilwerts der Pensionsrückstellung sind die Jahresbeträge zugrunde […]

LG Köln, Urteil vom 14. November 2014 – 82 O 25/14

§ 38 Abs 1 GmbHG, § 43 GmbHG, § 47 Abs 4 S 2 GmbHG 1. § 47 Abs. 4 S. 2 GmbHG gilt nicht, wenn nicht der Gesellschafter selbst, sondern Verwandte, etwa auch Kinder, […]

BAG, Urteil vom 15. April 2014 – 3 AZR 114/12

§ 1 BetrAVG, § 6 BetrAVG, § 16 Abs 1 BetrAVG, § 16 Abs 2 BetrAVG, § 17 Abs 1 S 2 BetrAVG, § 30a BetrAVG, EWGRL 378/86, EGRL 97/96, Art 141 EG, Art 119 […]

BFH, Urteil vom 23. Oktober 2013 – I R 89/12

§ 8 Abs 3 S 2 KStG 2002, § 6a EStG 2002, EStG VZ 2005, EStG VZ 2006, EStG VZ 2007, EStG VZ 2008, § 554 Abs 2 ZPO, § 554 Abs 3 ZPO 1. […]

BGH, Urteil vom 11. März 2002 – II ZR 5/00

§ 242 BGB 1. Versorgungszusagen sind nur dann dem Einwand des Rechtsmißbrauchs ausgesetzt, wenn der Pensionsberechtigte seine Pflichten in so grober Weise verletzt hat, daß sich die in der Vergangenheit bewiesene Betriebstreue nachträglich als wertlos […]

BFH, Urteil vom 7. Februar 2002 – IV R 62/00

§ 6a Abs 1 EStG 1990, § 613a BGB, § 249 Abs 1 S 1 HGB, § 6a Abs 3 S 2 Nr 1 EStG 1990, Art 28 HGBEG, § 15 Abs 1 Nr 2 […]

BGH, Urteil vom 29. September 1955 – II ZR 225/54

GmbHG §§ 47, 53 a) Werden in den Gesellschaftsvertrag einer Gesellschaft mit beschränkter HaftungBitte wählen Sie ein Schlagwort:GesellschaftGesellschaft mit beschränkter HaftungHaftung Vereinbarungen aufgenommen, die nicht das Rechtsverhältnis der Gesellschafter zur Gesellschaft betreffen und nicht in […]

BGH, Urteil vom 29. September 1954 – II ZR 331/53

§ 11 GmbHG, § 549 ZPO Gesellschaftsverträge einer GmbH unterliegen nicht der freien Nachprüfung durch das Revisionsgericht, soweit sie Bestimmungen individualrechtlichen Inhalts, zB Bestimmungen über eine Pensionszusage für Witwen der Geschäftsführer, enthalten.