Gerichtsurteile und Gerichtsbeschlüsse für StGB § 266a

BGH, Beschluss vom 28. Januar 2021 – III ZR 157/19

Ratenzahlungsschadens aus § 826 BGB gegeben I Schädigungsbewusstsein und -wille bezog sich bei der „Ausplünderung“ des Fonds zumindest bedingt auch auf Anleger als mittelbar Geschädigte I Schädigung im Verhältnis zu Anlegern sittenwidrig

BGH, Beschluss vom 13. Oktober 2016 – 3 StR 352/16