Gerichtsurteile und Gerichtsbeschlüsse für UG (haftungsbeschränkt)

OLG Köln, Beschluss vom 03.11.2015 – 28 Wx 12/15

GmbHG § 5a 1. Gemäß den Vorstellungen des historischen Gesetzgebers ist die Unternehmergesellschaft i.S.d. § 5a GmbHG nur eine schlichte Variante und Unterform der GmbH und gerade keine eigene Rechtsform (BT-Drucks. 16/6140, S. 31/32). Dies […]

OLG Köln, Beschluss vom 06.10.2015 – I-28 Wx 11/15, 28 Wx 11/15

HGB § 325; GmbHG § 5a 1. Die Offenlegungspflichten treffen ohne Zweifel auch die Unternehmergesellschaft i.S.d. § 5a GmbHG als Formkaufmann und Unterform der GmbH (vgl. auch bereits Hinweis des Senats v. 29.06.2015 – 28 […]

OLG Karlsruhe, Beschluss vom 07. Mai 2014 – 11 Wx 24/14

GmbHG §§ 5a, 9c, 19 1. Die Eintragung der Unternehmergesellschaft kann nur abgelehnt werden (§ 9c Absatz 1 GmbHG), wenn sie nicht ordnungsgemäß errichtet oder angemeldet worden ist. Die Eintragung kann insbesondere nicht mit der Begründung […]

LG Düsseldorf, Urteil vom 16.10.2013 – 9 O 434/12

§ 4 GmbHG, § 5 GmbHG, § 11 GmbHG, § 13 GmbHG, § 35 GmbHG, § 164 BGB, § 179 BGB, § 280 BGB, § 311 BGB, § 826 BGB, § 580 BGB 1. Eine […]

BGH, Urteil vom 22. Juni 2012 – V ZR 190/11

GmbHG §§ 5, 5a; WEG a) Eine Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) muss nicht das Mindeststammkapital von 25.000 €, das eine GmbH nach § 5 Abs. 1 GmbHG an sich aufzubringen hat, sondern nach § 5a Abs. 1 GmbHG […]

BGH, Urteil vom 12. Juni 2012 – II ZR 256/11

GmbHG §§ 4, 5a; BGB § 179 a) Nach der ständigen Rechtsprechung des Senats, kann es zur haftung des Handelnden kraft Rechtsscheins entsprechend § 179 BGB führen, wenn dieser im Rahmen geschäftlicher Verhandlungen oder bei Vertragsabschlüssen […]

KG, Beschluss vom 28.02.2012 – 25 W 88/11

GmbHG §§ 3, 5; AktG § 26 analog; HGB § 18 1. Der Firmenname einer Unternehmergesellschaft i. S. d. § 5a GmbHG muss gemäß § 18 HGB Unterscheidungskraft besitzen (vgl. Baumbach/Hueck, GmbHG, 19. Aufl. 2010, § 4 Rn. […]

OLG München, Beschluss vom 07.11.2011 – 31 Wx 475/11

GmbHG §§ 5, 5a Die Sonderregel der Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) gem. § 5 a Abs. 2 Satz 1 GmbHG gilt nicht für diejenige Kapitalerhöhung, mit der das Mindeststammkapital der GmbH entsprechend § 7 Abs. 3 GmbHG erreicht […]

OLG Stuttgart, Beschluss vom 13.10.2011 – W 341/11

GmbHG §§ 5a, 7 II Die Sonderregel der Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) gem. § 5a Abs. 2 Satz 1 GmbHG gilt nicht für diejenige Kapitalerhöhung, mit der das Mindeststammkapital der GmbH entsprechend § 7 Abs. 2 GmbHG erreicht […]

OLG Düsseldorf, Beschluss vom 12.07.2011 – 3 Wx 75/11

GmbHG §§ 2, 5a 1. Das Musterprotokoll enthält keine allgemeine Vertretungsregelung, sondern nur die besondere Vertretungsbefugnis des bei der Gründung bestellten Geschäftsführers. 2. Erfährt das Musterprotokoll entgegen § 2 Abs. 1a Satz 3 GmbHG Abänderungen und Ergänzungen, liegt eine „normale” GmbH-Gründung […]